Werbepartner & Sponsoren

Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Hessing Laufsport -
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Technikerschule Augsburg
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Riegele - Bierexperten Club

Verein einsmehr zufrieden mit Resonanz auf Lauf einsmehr

Verfasst am Montag, 04. Oktober 2021, 11:36 Uhr von AM
DSC 5805

Ein tolles Sportfest für alle

Der Verein einsmehr – Initiative Down-Syndrom für Augsburg und Umgebung ist sehr zufrieden mit der Resonanz auf den dritten Lauf einsmehr, der gestern in der Nähe des Hotels einsmehr in Kriegshaber stattgefunden hat. Genau 180 Läuferinnen und Läufer erliefen Spenden in Höhe von knapp 30.000 Euro für die Vereinsarbeit.

Damit ist die Vorsitzende des Vereins, Karin Lange, rundum glücklich: „Dass wir das Spenden-Ergebnis aus dem letzten Jahr nochmal steigern konnten, hätten wir nicht gedacht. Herzlich bedanke ich mich bei den ausdauernden Läuferinnen und Läufern und deren Sponsoren sowie den vielen Freiwilligen die wie gewohnt angepackt haben. Der Lauf einsmehr entwickelt sich immer mehr zu einem tollen inklusiven Sportfest.“

Sozialreferent Martin Schenkelberg schickte in Vertretung von Oberbürgermeisterin Eva Weber die Läuferinnen und Läufer auf die 600 Meter lange Strecke. Im Vorfeld setzten Sponsoren jeweils einen Betrag pro Runde als Spende fest. Aus diesen vielen kleinen und großen Spendenzusagen kommt der Betrag von insgesamt knapp 30.000 Euro zustande, der für die Arbeit der Down-Syndrom-Initiative verwendet wird.

Der Verein einsmehr bedankt sich ganz besonders bei der Freiwilligen Feuerwehr Kriegshaber, deren Mitglieder tatkräftig angepackt haben und die ihr Gelände zur Verfügung stellte. Ein Dank geht auch an die Engagierten von der Fachakademie für Sozialpädagogik und der Agnes-Bernauer-Realschule sowie an die Sanitäter/-innen der Malteser, Pica Pau und Mannanu. Pica-Pau sorgte mit Samba-Klängen für eine großartige Lauf-Stimmung und viele erfreuten sich an einer Pizza, die von Mannanu ausgegeben wurde.  

Verantwortlich: Karin Lange
Kontakt: Jochen Mack (0160.966 899 56)
Informationen und Fotos zum Lauf: www.laufeinsmehr.de
Informationen zum Verein: www.einsmehr.org
Informationen zum Hotel: www.hotel-einsmehr.de


zurück