Werbepartner & Sponsoren

Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Farbberatung mit Stil - Angela Merten
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Autohaus Mayr Hörmann
Riegele - Bierexperten Club
Sonnenhof Bodensee
Silvesterlauf Schwabmünchen - Time2Run
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß

Triathlon Augsburg erfüllen die Liga-Erwartungen

Verfasst am Freitag, 25. Mai 2018, 12:10 Uhr von Thorsten Franzisi
Regionalliga-Team-von-Triathlon-Augsburg.png

Die Herren von Triathlon Augsburg e.V. kommen bei ihrem Debüt in der Regionalliga auf den neunten Platz. "Wir können in der dritthöchsten deutschen Triathlon-Liga mithalten", freut sich der Vereinsvorstand. Die Damen der TG Viktoria Augsburg starten diesmal beinahe als Sieger in die Bayernliga.



Die Multisportler von Triathlon Augsburg und der TG Viktoria Augsburg starteten in den Triathlon-Ligabetrieb. Der Auftakt erfolgte im oberpfälzischen Weiden. Es konnte nur der Supersprint am Vormittag ausgetragen werden. Das Mannschaftsverfolgungsrennen am Nachmittag musste wegen Gewitter abgesagt werden. Zu absolvieren waren 400 Meter-Schwimmen, Zehn-Kilometer-Radfahren und 2,5 Kilometer-Laufen. Triathlon Augsburg schickte Tom Hohenadl, Daniel Neugebauer, François Brie, Chris Schumann und Tim Rembold ins Rennen.

Die Männer kamen als Aufsteiger aus der Bayernliga auf den neunten Tabellenplatz unter den 15 Regionalliga-Mannschaften. Teamcaptain und Zugpferd Tom Hohenadl rangierte mit seinen 30:58 Minuten unter den besten zehn Athleten. "Wir können in der dritthöchsten deutschen Liga mithalten", zeigt sich der Vereinsvorstand Paul Wenninger sehr zufrieden.

Die TG Viktoria trat ebenfalls in Weiden an, aber in der Bayernliga. Die Viktoria-Frauen mit Julia Greppmair, Maria Hivner, Rebecca Büttner und Christina Schuhmann überraschten als Zweite unter den 13 Bayernliga-Mannschaften. Sie lagen nur knapp hinter den Siegerinnen aus Schongau. "Wir stellen heuer ein starkes und hochmotiviertes Bayernliga-Team", meint Maria Hivner als Teamcaptain. Die Viktoria-Männer mit Philipp Meyer, Alexander Klimek, Olaf Borsutzky und Manuel Kirschey belegten den neunten Tabellenplatz unter den 14 Bayernliga-Mannschaften. Sie sind somit als Aufsteiger aus der Landesliga-Süd gut in der Bayernliga angekommen. Die weiteren Regionalliga-Rennen für Triathlon Augsburg folgen in Trebgast (10. Juni), Lauingen (16. Juni), Schongau (22. Juli) und Beilngries (25. August). Die Bayernliga mit den beiden Teams der TG Viktoria wird in Erding (17. Juni), Riederau (14. Juli) und Beilngries (25. August) fortgesetzt.


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.