Werbepartner & Sponsoren

Technikerschule Augsburg
 Die Fotobox für Augsburg & Umgebung - Hochzeit, Geburtstag, FirmeneventStickerei, Textildruck, Lasergravuren, Vereinsbedarf
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Augsburg Journal
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Sonnenhof Bodensee
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour

Sportgymnastinnen kämpfen um Qualifikation

Verfasst am Montag, 10. Februar 2020, 13:40 Uhr von Blumi
rhythmische-sportgymnastik-bezirksmeisterschaften-2020-DSC 8714

Gut besucht war die Zuschauertribüne in der Anna-Pröll-Schulturnhalle vergangenen Samstag, als sich die Sportgymnastinnen dem Wettbewerb um die diesjährigen Bezirksmeisterschaften stellten.

Schwabens Sportgymnastinnen haben bei den Bezirksmeisterschaften in Gersthofen nicht nur die Besten in den jeweiligen Altersklassen bestimmt, sondern mussten vor Ort auch die Tickets für die Bayerischen Meisterschaften (Leistungsklasse) und den Bayern-Cup (Wettkampfklasse) in Nürnberg lösen.

Auch der Nachbarbezirk Oberbayern war zu diesem wichtigen Wettkampf eingeladen, um sich ein begehrtes Startticket zu ergattern und um sich gegen die starke schwäbische Konkurrenz zu behaupten.

Die zahlreich angereisten Familienmitglieder und Freunde der Athletinnen konnten sich bei leckeren und gesunden Snacks auf einen ereignisreichen und kurzweiligen Tag freuen, denn insgesamt waren mehr als 40 Einzelstarterinnen und zahlreiche Gruppen vertreten.  Erwartungsgemäß präsentierten die Mädchen den Zuschauern und Kampfrichtern ein buntes Programm mit teils hochkarätigen Schwierigkeiten. 

Die Freude über die erfolgreichen Darbietungen unserer Lokalmatadorinnen war riesig! Denn alle drei Schwäbischen Vereine  - am Start waren der TV Augsburg, der TSV Gersthofen sowie der TSV Friedberg - durften sich sowohl über Treppchenplätze als auch die erfolgreiche Qualifikation einiger Sportlerinnen  freuen.

Text: Andrea Wenzel (Gaufachwartin Rhythmische Sportgymnastik)

 


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.