Werbepartner & Sponsoren

Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Sonnenhof Bodensee
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Autohaus Mayr Hörmann
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Hessing Laufsport -
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Riegele - Bierexperten Club

Rückblick auf eine überschaubare Laufsaison

Verfasst am Dienstag, 29. Dezember 2020, 15:09 Uhr von Wilfried Matzke
LEW-Kuhsee-Duathlon

Die Sportler, aber besonders die ehrenamtlichen und kommerziellen Veranstalter litten im Jahr 2020 unter der Corona-Pandemie.

16 Laufveranstaltungen standen heuer ursprünglich im Augsburger Terminkalender. Nur der Benefiz-Zoolauf, der Staffelmarathon der MBB-SG Augsburg, der swa-Halbmarathon der TG Viktoria Augsburg und der LEW-Kuhsee-Duathlon mit Nachtlauf konnten real stattfinden. Die anderen Rennen wurden abgesagt oder virtuell ausgetragen.

Einige Laufsportler der TG Viktoria durften noch vor dem ersten Lockdown im März überzeugen. So triumphierte Hiob Gebisso auf der Mittelstrecke bei der bayerischen Crosslauf-Meisterschaft in Buttenwiesen bei Wertingen. Christoph Lux gewann überlegen den 72-Kilometer-Ultratrail im Taunus. Sybille Mai sorgte für einen Streckenrekord im Harz bei der Brocken-Challenge über 81 Kilometer.

Der 50. AOK-Straßenlauf war für den 22. März vorgesehen. Keine andere Augsburger Breitensport-Veranstaltung wurde öfters ausgetragen, als dieses Zehn-Kilometer-Rennen durch den Siebentischwald. „Wir haben uns nach dem Appell der Bundeskanzlerin mit traurigem Herzen entschlossen, das Jubiläumsrennen abzusagen“, musste Susanne Moser von der TG Viktoria verkünden. 

Der 35. Staffelmarathon der MBB-SG ging im Siebentischwald über die Bühne. 50 Teams waren am 6. September zugelassen. Heuer kam es zu einem Duell zwischen den beiden Läuferhochburgen TG Viktoria und PTSV Rosenheim. Bei den Männern gewannen die Augsburger vor den Rosenheimern. Bei den Frauen lief es genau umgekehrt. Hiob Gebisso sorgte für die schnellste Einzelzeit. 

Der 34. swa-Halbmarathon durch den Siebentischwald wurde auf den 11. Oktober verschoben. Mit seinen 346 Startern avancierte der Klassiker der TG Viktoria zur größten schwäbischen Laufveranstaltung in diesem Corona-Jahr. Als klare Sieger auf den 21,1 Kilometern überzeugten Joachim Krauth von der Aalener Sportallianz und Sabrina Zimmermann im Trikot der TG Viktoria Augsburg. 

Der 21. LEW-Kuhsee-Duathlon wurde am 18. Oktober als Triathlon-Ersatz ausgetragen. Am Vorabend stand der Nachtlauf über 5,0 Kilometer auf dem Programm. Ein ausgeklügeltes Hygienekonzept hatte trotz der angespannten Pandemielage die Durchführung ermöglicht. Insgesamt 458 Teilnehmer im Alter von sechs bis 77 Jahren verzeichnete Katja Mayer mit ihrer "km Sport-Agentur". 

 

Text: Wilfried Matzke / WM 

 


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.