Werbepartner & Sponsoren

Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Augsburg Journal
Sonnenhof Bodensee
Autohaus Mayr Hörmann

Kerstin Hirscher triumphiert im Wellenburger Wald

Verfasst am Mittwoch, 18. Dezember 2019, 08:43 Uhr von Wilfried Matzke
Kerstin Hirscher beim Weihnachtslauf

Die 42. AOK-Winterlaufserie endete traditionell mit dem Weihnachtslauf im Wellenburger Wald. Simon Ginder vom oberbayerischen LC Buchendorf und Kerstin Hirscher vom mittelfränkischen LAC Quelle Fürth gewannen nicht nur das Finale. Beide entschieden auch die begehrte Serienwertung für sich.

Kerstin Hirscher absolvierte als schnellste Frau des Weihnachtslaufs in flotten 22:19 Minuten die hügeligen 6,2 Kilometer. "Drei siegreiche Winterläufe, jeweils mit persönlicher Bestzeit", freute sich die 30-jährige Königsbrunner Bereitschaftspolizistin. Nun folgt eine harte Trainingswoche im Fürther Leichtathletik-Zentrum mit seiner optimalen Halle.

Zweite Frau des Weihnachtslaufs wurde Leandra Zimmermann. Die junge Langstrecklerin der TG Viktoria Augsburg, die in den USA studiert, hatte im Frühjahr mit ihrem Marathon-Debüt von 2:53 Stunden überrascht.

 

Simon Ginder als schnellster Mann brauchte 33:21 Minuten für die hügeligen 9,3 Kilometer. Der 26-jährige Läufer aus Herrsching möchte im neuen Jahr sowohl in den bayerischen Stadien, als auch in den Bergen vorne mitmischen.

 

Zehn Sekunden hinter Ginder folgte als zweiter Mann der aufstrebende Felix Luckner von der LG Reischenau-Zusamtal.

 

Ansprechende Leistungen zum Abschluss der Winterlaufserie bot auch der Nachwuchs. Bei der Jugend über 6,2 Kilometer überzeugte Marco Brenner. Das enorme Augsburger Radsport-Talent rannte mit 22:18 Minuten genauso schnell wie Kerstin Hirscher.

 

Beim Schülerrennen über 3,1 Kilometer gewann Ida Zimmermann von der TG Viktoria souverän nach 13:15 Minuten.

 

"Vier spannende Winterläufe bei gutem Wetter und mit zufriedenen Gesichtern", resümierte Thomas Schnitzler, der routinierte Moderator vom Veranstalter TG Viktoria.

 

"918 Athleten machten heuer bei unserer Serie mit, so viele wie schon lange nicht mehr", freute sich auch Susanne Moser, die Viktoria-Organisationsleiterin.

 

189 Teilnehmer waren zum letzten Rennen gekommen, vorwiegend der harte Kern der Laufbewegung.

 

Anders wird es am 31. Dezember in Gersthofen sein, wo zum 53. Silvesterlauf rund 1.500 Ausdauersportler erwartet werden. Kerstin Hirscher könnte ihr erster Silvesterlauf-Triumph gelingen. Im Vorjahr, noch im Trikot der TG Viktoria, musste sie sich Brendah Kebeya aus Kenia geschlagen geben. Aber wichtiger ist der Wahl-Neusässerin eine Top-Platzierung über 1500 Meter bei den deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften am 22. und 23. Februar in Leipzig.

 

Wilfried Matzke / WM

 

Männer (9,3 Kilometer):

1. Simon Ginder (LC Buchendorf) 33:21 Minuten,

2. Felix Luckner (LG Reischenau-Zusamtal) 33:31,

3. Josef Sapper (LG Zusam) 33:55,

4. Tobias Ritter (FC Ebershausen) 34:19,

5. Jan Lettenmaier (LG Stadtwerke München) 34:54,

6. Simon Eisele (SpVgg Auerbach-Streitheim) 35:08.

 

Frauen (6,2 Kilometer):

1. Kerstin Hirscher (LAC Quelle Fürth) 22:19 Minuten,

2. Leandra Zimmermann (TG Viktoria Augsburg) 24:26,

3. Susanne Hafner (TG Viktoria Augsburg) 25:23,

4. Katharina Engelhardt (TG Viktoria Augsburg) 25:32,

5. Carolin Bayer (TG Viktoria Augsburg) 25:44,

6. Stefanie Kirschey (LC Aichach) 26:02.

 

Männer-Serienwertung:

1. Simon Ginder (LC Buchendorf) 6 Plätze,

2. Josef Sapper (LG Zusam) 12 Plätze,

3. Tobias Ritter (FC Ebershausen) 12 Plätze.

 

Frauen-Serienwertung:

1. Kerstin Hirscher (LAC Quelle Fürth) 3 Plätze,

2. Hannah Sassnink (LC Aichach) 7 Plätze,

3. Katharina Engelhardt (TG Viktoria Augsburg) 9 Plätze.

 

> Ergebnisliste unter www.tgva.de

 

Foto (von Petra Weisheit): Kerstin Hirscher beim Weihnachtslauf


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.