Werbepartner & Sponsoren

AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Autohaus Mayr Hörmann
Hessing Laufsport -
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Riegele - Bierexperten Club
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof

Die 46. AOK-Winterlaufserie startet am 4. November

Verfasst am Donnerstag, 12. Oktober 2023, 13:26 Uhr von Wilfried Matzke
Die 46. AOK-Winterlaufserie startet am 4. November

„Zurück zur Natur“ heißt es bei den vier Winterläufen im Naturpark „Westliche Wälder“ vor den Toren von Augsburg.

Kaum eine andere Sportveranstaltung der Region wurde so oft ausgetragen wie die Augsburger AOK-Winterlaufserie. Die 46. Auflage beginnt am Samstag, 4. November 2023. Die naturnahen Strecken in den „Westlichen Wäldern“ gelten als äußerst kurzweilig. Routinierter Veranstalter ist die TG Viktoria Augsburg mit Unterstützung der AOK-Gesundheitskasse.

Der Laufboom hat in den „Westlichen Wäldern“ einen seiner Ursprünge. In Bobingen feierte nämlich vor 60 Jahren der erste deutsche Volkslauf seine Premiere. Später verlagerte sich das Laufgeschehen von der Natur in die Städte. Das spürte auch die AOK-Winterlaufserie im Naturpark „Westliche Wälder“. Aber diese Traditionsveranstaltung der TG Viktoria Augsburg konnte ihre Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren wieder steigern. „Unsere kurzweiligen Strecken sind das Besondere“, meint die Viktoria-Organisationsleiterin Susanne Moser, selbst erfolgreiche Langstreckenläuferin. Beim Auftaktrennen zur ersten AOK-Winterlaufserie im Jahr 1978 starteten 83 Teilnehmer, ausschließlich Männer, am Waldparkplatz im Stadtteil Bergheim. Mittlerweile sind jeweils zwischen 200 und 300 Athleten bei den vier Rennen dabei. Weitgehend unverändert geblieben ist die Abfolge der AOK-Winterlaufserie.

Waldlauf-Stadtmeister werden ermittelt

Die vierteilige Veranstaltungsreihe beginnt stets am Anfang vom November mit dem Südring-Lauf und Hermann-Böving-Gedächtnisrennen über 9,0 Kilometer. Dabei werden im Auftrag der städtischen Sportverwaltung auch die Waldlauf-Stadtmeister ermittelt. Dann folgt der Nord-Südring-Lauf mit 9,9 Kilometern. Beim Viktoria-Cross geht es auf 9,6 Kilometern runter von den befestigten Waldwegen und rein ins Gelände. Den Abschluss bildet in der Mitte vom Dezember der Weihnachtslauf über 9,3 Kilometer rund um die Rentnerhütte. Hier unweit vom Schloss Wellenburg wird dann unter freiem Himmel die Seriensiegerehrung durchgeführt. Rund 37.000 Starter bei 175 Rennen, darunter mehrere Olympia- und Weltmeisterschaftsteilnehmer, lautet die derzeitige Gesamtbilanz der Serie. Auch 30 Zentimeter tiefer Schnee, spiegelglatte Strecken, extreme Temperaturen von minus 18 Grad und heftigste Herbststürme konnten noch keinen AOK-Winterlauf aufhalten. Erst die Corona-Pandemie zwang im Jahr 2020 zur Absage einer kompletten Serie. Schon lange unterstützt die Augsburger Direktion der AOK-Gesundheitskasse die AOK-Winterlaufserie, insbesondere die Nachwuchswettbewerbe.

Text: Wilfried Matzke / WM


Augsburger AOK-Winterlaufserie 2023 in Kürze

- Veranstalter: TG Viktoria Augsburg, Abteilung Laufsport & Triathlon

- Start: Augsburg-Bergheim (Lauf 1 bis 3) bzw. Augsburg-Wellenburg (Lauf 4)

- Termine: 4. November (Südring-Lauf), 18. November (Nord-Südring-Lauf), 2. Dezember (Viktoria-Cross), 17. Dezember (Weihnachtslauf)

- Wertung für Winterlaufserie: bei Teilnahme an mindestens drei von vier Läufen

- Wertung für Stadtmeisterschaft: als Augsburger Bürger oder Augsburger Vereinsmitglied bei Teilnahme am Südring-Lauf

- Anmeldung: www.augsburger-winterlaufserie.de oder vor Ort


zurück