Werbepartner & Sponsoren

Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Riegele - Bierexperten Club
Hessing Laufsport -
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Autohaus Mayr Hörmann
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Technikerschule Augsburg
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt

TVA Skaterhockey siegt gegen Düsseldorf Rams in Bundesliga

Verfasst am Montag, 09. Mai 2022, 18:18 Uhr von Thorsten Franzisi
TVA Skaterhockey  DSC 0693

Nach drei Auswärts-Niederlagen, zeigt der komplette Kader wieder seine Schlagkraft gegen die Düsseldorf Rams.

Am Ende stand es 8:4 für den Bundesligisten aus der Fuggerstadt. Mann des Spiels war sicherlich Valentin Hübl der mit drei Toren und zwei Assists entscheidenden Anteil am Sieg des TV Augsurg hatte. Nach dem Spiel gegen die Düsseldorfer steht der TVA jetzt auf Platz drei der Tabelle. Hinter dem Crefelder SC und den Crash Eagels Kaarst welche die letzten fünf Spiele ungeschlagen blieben.

Nach knapp sechs Minuten konnte der TV Augsburg mit einem Treffer von Adriano Carciola sein Team in Führung bringen. Doch die Rams zeigten sich gut aufgelegt und glichen zum 1:1 aus. Nach 13 Minuten gelang den Gästen sogar der Führungstreffer. Dies Führung konnten die Rams sogar in die erste Drittelpause mitnehmen.

Auch im zweiten Drittel waren die Gäste mit dem glücklicheren Händchen unterwegs, die Rams erhöhten auf 1:3 und bauten diese Führung mit einem Treffer nach 30 Minuten weiter aus. Kurz vor Ende des zweiten Drittels konnte der TV Augsburg mit Simon Arzt noch auf 2:4 verkürzen. Headcoach Martin Zentner fand dann aber wohl in der Kabine die richtigen Worte, denn das Schlussdrittel sollte den Hausherren gehören.

Alle paar Minuten schlug es nun im Düsseldorfer Gehäuse ein, Valentin Hübel mit dem 3:4, Carciola mit dem Ausgleich, Hübl mit der Führung zum 5:4 und wieder Carciola mit dem 6:4 Treffer. In Überzahl erzielte Hübl dann seinen Hattrick und Stefan Gläsel setzte mit seinem Tor den Schlusspunkt zum 8:4. Auf das letzte Drittel hätten die Düsseldorfer Rams gut und gerne verzichten können und mussten sich ohne Punkte und mit der Erkenntnis, wenn der TVA zu Hause über seine vollständige Kaderstärke verfügen kann - gehört er zu den TOP-Drei der Bundesliga, wieder auf die Heimsreise machen.

 

 

 


zurück