Werbepartner & Sponsoren

AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Riegele - Bierexperten Club
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Hessing Laufsport -
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Sonnenhof Bodensee
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web

TSV Pfersee II unterliegt gegen den FC Öz Akdeniz Augsburg

Verfasst am Freitag, 19. August 2022, 12:51 Uhr von Thorsten Franzisi
TSV Pfersee  DSC 2990

Im zweiten Spiel der noch jungen Saison musste sich die zweite Garde des TSV Pfersee mit 2:4 gegen den FC Öz Akdeniz Augsburg geschlagen geben.

Bei sehr sonnigem Wetter empfing der TSV Pfersee mit der zweiten Mannschaft den FC Öz Akdeniz zum zweiten Spiel in der A-Klasse-Saison. Während die Gäste ihr erstes Spiel bereits gewinnen konnten, wollte Pfersee nun auch endlich Punkte holen.

Gut 30 Zuschauer kamen auf das schöne Sportgelände des TSV Pfersee und bekamen ein ansehnliches Fußballspiel zu sehen. Schon nach acht Spielminuten konnten die Gäste aufjubeln. Gökhan Basalan brachte sein Team in Führung. Doch der TSV Pfersee steckte nicht auf und wurde für seine Mühen in der 20. Spielminute mit dem Ausgleich durch Timm Weber belohnt.

Aber schon acht Minuten später stellte Gökhan Basalan mit seinem Doppelpack die Führung zum 2:1 wieder her. Nun ging es Schlag auf Schlag, kaum war das Spiel wieder angepfiffen, eroberte Öz Akdeniz den Ball und versenkte ihn wenig später im Pferseer Gehäuse zum 1:3. Noch nicht genug, abermals traf Gökhan Basalan zum 1:4 mit seinem Triple fünf Minuten vor der Halbzeit. 

Beim Wiederanpfiff zeigte der TSV Pfersee ein anderes Gesicht, stand nun stabiler und fing die Angriffe der Gäste besser ab. Auch nach vorne stellte sich nun noch ein Erfolg ein, Timm Weber erzielte noch ein Tor zum 2:4 was auch den Endstand der Partie bedeutete. Während der FC Öz Akdeniz mit zwei Siegen auf Platz Zwei der A-Klasse steht, muss die zweite Garde des TSV Pfersee langsam in den Tritt kommen, um wegzukommen vom 12. Abstiegsplatz der Tabelle.


zurück