Werbepartner & Sponsoren

Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Technikerschule Augsburg
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Farbberatung mit Stil - Angela Merten
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Augsburg Journal
Riegele - Bierexperten Club
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training

TSV Neusäß erringt Arbeitssieg

Verfasst am Donnerstag, 04. April 2019, 12:10 Uhr 
tsv_neusaess_ssv_margertshausen_a08y3400.jpg

Der TSV Neusäß empfing am vergangenen Samstag die Gäste vom SSV Margertshausen im Lohwaldstadion bei strahlendem Sonnenschein und vor der idyllischen Waldkulisse des dortigen Austragungsortes. Die Neusäßer führen die Kreisliga Augsburg an und gaben sich trotz des (1:0)-Arbeitssieges über die nicht halb so viele Punkte in der laufenden Saison zählenden Aufsteiger vom SSV selbstkritisch nach der Pflichtsieg-Partie.



In den ersten Minuten zeigten sich die Pecher-Schützlinge von der besten Seite und gingen durch Tim Hofbauer bereits in der 5. Minute (1:0) in Führung. Akif Dogan setzte, mit seinem Pass über rechts Tim Hofbauer geschickt ein, der aus 12 m den Ball unhaltbar in die Maschen setzte. Mit dem Gefühl "wir haben bereits einen Treffer erzielt", ließ die Spannung bei den Gastgebern nach, Flüchtigkeitsfehler schlichen sich ein und die Partie verflachte. So kamen die Gäste immer mehr ins Match. Mit großem Einsatz erarbeiteten sie sich mit zunehmender Spielzeit immer mehr Spielanteile, ohne jedoch große Tormöglichkeiten zu erzielen.

Die Hoffnungen der Fans auf ein erneutes Aufleben des Neusäßer Angriffswillens nach der Halbzeitpause wurde leider enttäuscht. Große Torchancen blieben weiter Mangelware und Sascha Tesic vergab die klarste Möglichkeit nach Zuspiel von Mathias Steger, auf 2-0 zu erhöhen. In der Schlussphase erhöhte die Margertshauser Elf den Druck etwas, jedoch ohne Erfolg. Obwohl dem Neusäßer Coach nicht alle Spieler zur Verfügung standen, waren die Neusäßer Fans mit dieser Leistung offenbar nicht zufrieden, wie der Kommentierung des Online-Auftrittes des Vereins zu entnehmen ist.

Am kommenden Samstag, 06.04.19 kommt es zum Showdown gegen den FC Horgau. Die Horgauer treten ebenso wie die Mannschaft der TSV Neusäß als Absteiger der letzten Saison in der Kreisliga Augsburg an und rangieren derzeit mit 10 Punkte Rückstand auf Tabellenführer Neusäß auf Platz 4. Das Spiel wird mit Spannung erwartet: Die Horgauer treffen öfters als Neusäß, kassieren allerdings auch mehr Bälle ins eigene Tor. TSV Neusäß: E. Blenk. E. Gebisso, D. Scherer, J. Kresse, A. Kastenhuber, C. Siedlaczek








zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.