Werbepartner & Sponsoren

Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Hessing Laufsport -
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt

TSV Friedberg Handball Damen bleiben weiter auf dem zweiten Platz

Verfasst am Freitag, 08. März 2024, 10:41 Uhr von Domenico Giannino
Mit dem klaren 27:12 (15:8) Auswärtssieg der Friedbergerinnen beim BHC Königsbrunn sind die Handballerinnen weiter auf Kurs.

Mit dem klaren 27:12 (15:8) Auswärtssieg der Friedbergerinnen beim BHC Königsbrunn sind die Handballerinnen weiter auf Kurs.

Die Friedberger Damen haben ihren zweiten Platz, hinter der bislang ungeschlagenen SG 1871 Augsburg/Gersthofen, in der Bezirksliga verteidigt. Wieder waren die Damen in Bestbesetzung. Königsbrunn steht in der Bezirksliga auf Platz Sechs.

Doch zunächst lief es noch nicht rund für den TSV. Bis zum 6:6 nach 14 Minuten war die Begegnung ausgeglichen. Danach setzte sich Friedberg aber langsam ab. Die Abwehr ließ kaum noch etwas zu, sodass die Gäste mit einer 15:8 - Führung in die Pause gehen konnten.

Im zweiten Durchgang war die Partie dann eine sehr klare Angelegenheit. Friedberg dominierte nach Belieben und kassierte kaum noch Gegentreffer.

Über ein 17:10 und ein 22:11 steuerten die Handballerinnen dem achten Sieg im zehnten Saisonspiel entgegen.

Das deutliche 27:12 (15:8) am Samstag lässt die Handballerinnen als Zweiten in die letzten beiden Saisonspiele gehen. Die Meisterschaft können sie nicht mehr holen, aber dafür wartet am letzten Spieltag gegen Aichach 2 ein echtes Endspiel um die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga.


Ottens; Prechtl; Balleis (2); Rother (1/1); Lukas (6/1); Reiswich (2); Vonhof (3); Gretz (1); Kerner (1); Koustianes (1); Schneider (3); Grob (2/1); Kolbe (5).

 


zurück