Werbepartner & Sponsoren

Augsburg Journal
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Ihr Teamsporthändler - Textildruckerei & Flock
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Riegele - Bierexperten Club
Sonnenhof Bodensee
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Sascha Gräfen, Kinder - Sport und OrthopädieschuhtechnikArthroKlinik Augsburg | Diagnostik | Therapie
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Internationaler Bund - Medizinische Akademie - Schule, Ausbildung und Studium

TSV Firnhaberau: Zweimal Gold für New Fashion Gruppe

Verfasst am Mittwoch, 16. November 2016, 11:09 Uhr von Thorsten Franzisi
img_3625.jpg

Mit dem Auftritt Billard rollt die Tanzgruppe New Fashion des TSV Firnhaberau an diesem Wochenende gleich zweimal auf Platz 1: Erst beim bayernweiten Pokalwettkampf Gymnastik und Tanz in Berg bei München und am Tag drauf nochmal in der Firnhaberauer Schulturnhalle beim bayerischen Pokalwettkampf DTB Dance Jugend. Besonders stolz auf die Leistung ihrer Mädchen ist die Trainerin Carmen Vollmann.



img_3621

Die Mädchen überzeugten in beiden Wettkämpfen mit ihrer Interpretation eines Billardspiels. Es gab natürlich halbe und ganze Kugeln sowie eine schwarze und weiße. Das Vertanzen des Themas stellte die Gruppe anfangs nicht nur vor eine Kostümfrage sondern verlangte den Tänzerinnen den bislang schwersten Tanz ihrer noch jungen Karriere ab. Beim DTB Dance geht es nämlich nicht nur darum ein Thema gut zu vertanzen, vielmehr steht die Ausführung der vorgeschriebenen Schwierigkeiten im Vordergrund. Je schwieriger der Tanz demnach ist und je besser alle Mitglieder der Gruppe ihn ausführen desto mehr Punkte gibt es am Ende.

5

Das gleiche Prinzip funktioniert bei der Gymnastikübung, in der die Gymnastinnen des TSV Firnhaberau zeigen müssen, dass sie sowohl durch eine sehr gute Gerätetechnik als auch durch tänzerisches Können überzeugen müssen. Reifen und Bälle müssen zielgenau innerhalb der Gruppe geworfen werden und während allen Drehungen und Sprüngen muss auch das Handgerät bewegt werden. „Es zahlt sich nun aus, dass wir beim TSV Firnhaberau auf eine breite Ausbildung unserer Leistungsmädchen setzen. Sie trainieren meist drei mal pro Woche jeweils Tanz, Rhythmische Gymnastik und Akrobatik.“, erklärt Claudia Wiedemann, Abteilungsleiterin RSG/ Tanz/ Ballett, den Erfolg der Jugend Gruppe. Das Ziel für nächstes Jahr lautet deshalb ganz klar die Qualifizierung zum Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin zu schaffen.

550_img_3625


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.