Werbepartner & Sponsoren

Hessing Laufsport -
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Sonnenhof Bodensee
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Riegele - Bierexperten Club
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse

Süddeutsche Meisterschaften - LG Augsburg feiert Erfolge

Verfasst am Dienstag, 06. Februar 2024, 21:18 Uhr von TO
Süddeutsche Meisterschaften - LG Augsburg feiert Erfolge

Ein Wochenende voll im Plan für die Leichtatletik-Gemeinschaft Augsburg

Mit einem kleinen Team ist die LG Augsburg zur Süddeutschen Hallenmeisterschaft nach München gereist und konnte sich über sehr gute Erfolge freuen.

Langsprinter Flo Bauer zeigte über die 200 m dass er seine Ziele realisieren kann. Am Ende einer harten Trainingswoche lief er die 200 m in sehr guten 22.73 sec. Ein guter Anhaltspunkt, denn Flo will sich dieses Jahr in Richtung Zehnkampf orientieren. Daniel Friedrich lief im Vorlauf über die 60 m eine 7.26 sec Auch Mehrkämpferin Franziska Aderbauer lief mit 8.27 sec über 60m und 27.29 sec gute Zeiten.

Sie bereitet sich auf den 7 Kampf vor, nachdem sie in den letzten Monaten im Auslandssemester in Kanada neue Impulse fürs Training bekommen hatte. Nachwuchssprinterin Hannah Rathmann wird über die 60 m immer schneller und konnte ihre persönliche Bestleistung auf 8.07 Sekunden verbessern. Sie und das Trainerteam sind zuversichtlich, dass sie bald locker unter 8 Sekunden laufen kann, was für die 100 m im Sommer gute Aussichten sind. Ihre Trainingsleistungen sind bereits vielversprechend. Leila Killian zeigte, dass es sich immer lohnt zu kämpfen. Nach einigen Rückschlägen in der letzten Saison lief sie über die 400 m wieder eine sehr gute 59,71. Diese Zeit wird sie auf jeden Fall noch in diesem Jahr verbessern.

Die herausragendste Leistung an diesem Wochenende zeigte Ella Schmucker. Bei ihrem gerade einmal zweiten 400-Meter-Hallenlauf bei den Frauen verbesserte sie ihre PB nochmal um 1,50 Sekunden auf nun 57.48. Diese Zeit bedeutet nun die Qualifikation für die Deutsche U20 Hallenmeisterschaft in Dortmund! Ella lief ein perfektes taktisches Rennen, durfte dann sogar am Sonntag nochmal im Finale der besten Süddeutschen Frauen an den Start gehen. Sie belegte einen hervorragenden 4.ten Platz mit einer tollen Zeit von 57,61 Sekunden. Damit kann sie sich Hoffnungen auf eine Medaille bei den Bayerischen Meisterschaften am kommenden Wochenende machen. Das Trainerteam Tim Osenberg, Stefan Wastian und Philip Xenos sind sehr stolz auf die Athletinnen und Athleten.


zurück