Werbepartner & Sponsoren

Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Riegele - Bierexperten Club
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Hessing Laufsport -
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Sonnenhof Bodensee
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Autohaus Mayr Hörmann

LÄNDERSPIEL IM CURT-FRENZEL-STADION: DEUTSCHLAND VS. SLOWAKEI

Verfasst am Donnerstag, 08. Februar 2024, 14:58 Uhr von Thorsten Franzisi
Nach über sechs Jahren Pause wird das Curt-Frenzel-Stadion am Samstag, 20. April, wieder Austragungsort eines Länderspiels.

Nach über sechs Jahren Pause wird das Curt-Frenzel-Stadion am Samstag, 20. April, wieder Austragungsort eines Länderspiels.

Im Rahmen der Vorbereitung auf die IIHF Weltmeisterschaft 2024 in Tschechien trifft die deutsche Nationalmannschaft in Augsburg auf die Auswahl der Slowakei. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr. Der amtierende Vizeweltmeister Deutschland wird die komplette zweite Phase seiner WM-Vorbereitung mit Unterstützung der Stadt Augsburg und den Panthern in der Fuggerstadt verbringen. Am 16. April steht die erste Trainingseinheit im Curt-Frenzel-Stadion auf dem Plan, den Abschluss der Woche bildet dann das Testspiel gegen die Slowakei am 20. April.

Ab sofort sind Tickets in allen Kategorien für die Partie über den DEB-Ticketshop online unter www.ticket-onlineshop.com/ols/deb erhältlich. Auch im 1878 SHOP im Curt-Frenzel-Stadion werden in Kürze Tickets für das Spiel am 20. April erhältlich sein. Neben Augsburg sind Kaufbeuren, Garmisch-Partenkirchen, Wolfsburg und Weißwasser weitere Schauplätze von fünf Heim-Länderspielen des DEB-Teams vor der am 10. Mai beginnenden Weltmeisterschaft.

Dr. Peter Merten, Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes: „Wir freuen uns auf die Ausrichtung der WM-Vorbereitung an zahlreichen Traditionsstandorten, an denen Eishockey gelebt wird. Wir erwarten, dass sich die Begeisterung für unsere amtierenden Vizeweltmeister im Rahmen der WM-Vorbereitung fortsetzt und wir mit großem Schwung Richtung Ostrava und Prag aufbrechen werden.“

„Wir freuen uns, dass die Planung steht und wir jetzt an die Detailarbeit mit den Standorten gehen können. In den vier Phasen der Vorbereitung geht es darum, die beste Mannschaft für die WM 2024 zu finden und die einzelnen Rollen optimal zu besetzen. Auch wenn sich die Zusammensetzung des Teams während der Vorbereitung immer wieder verändern wird, ist für uns wichtig, von Anfang an unseren Teamgeist zu fördern und zu stärken. Insofern ist es für die Mannschaft besonders wichtig, den Rückhalt der heimischen Fans bei den Spielen zu spüren und diese Energie mit zur WM nach Tschechien zu nehmen“, ergänzt DEB-Sportdirektor Christian Künast.


zurück