Werbepartner & Sponsoren

Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Hessing Laufsport -
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Sonnenhof Bodensee
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß

Ella Schmucker holt Ihren ersten Titel für die LG Augsburg

Verfasst am Freitag, 26. Januar 2024, 19:47 Uhr von TO
Groß  PXL 20240121 154130264.MP

Die U20 Athletin holte bei der Südbayrischen Meisterschaft Ihren ersten Hallentitel über die 400 m in neuer persönlicher Bestzeit von 59,07 sec, was zugleich die Qualifikation für die Süddeutsche Hallen Meisterschafen in München sind. Schon vor einer Woche konnte sie Ihre Bestzeiten über die 60 m und 200 m steigern...

Die U20 Athletin Ella Schmucker holte bei der Südbayerischen Meisterschaft am 21.1.2024 Ihren ersten Hallentitel über die 400 m in neuer persönlicher Bestzeit von 59,07 sec, was zugleich die Qualifikation für die Süddeutsche Hallen Meisterschafen in München sind. Schon vor einer Woche konnte sie Ihre Bestzeiten über die 60 m und 200 m steigern, dazu muss man sagen, dass die Zeiten in einer Halle meistens etwas langsamer sind als im Freien. Auch über die 60 m legte die Langsprinterin eine top Zeit mir 8.10 auf die Bahn. Dies sind gute Voraussetzungen für schnelle 400 m Zeiten. Weitere Ergebnisse der U20 Damen: Hannah Rathmann lief sehr gute 8.11 sec. Im Vorlauf, somit konnte sie sich für das Finale qualifizieren, dort belegte Sie den 8 Platz, in 8.13 sec. Hannah kann aber noch schneller laufen. Im Finale war sie etwas verkrampft. Über die 200 m konnte sie Ihre Hallenbestzeit deutlich steigern auf 27.07 sec. Cosma Mahler startete im Weitsprung und Dreisprung. Im Weitsprung konnte sie ihre PB auf 5.12 m, nach einer Bänderverletzung steigern und sie erreichte das Finale und wurde mit Platz 8 belohnt. Im Dreisprung konnte sie zweimal Ihre PB mit 9.95m einstellen. Alina Schmid musste leider den Wettkampf krankheitsbedingt vorzeitig abbrechen. Sie konnte sogar eine 5.00m Sprung noch hinlegen. Einen sehr guten 4 Rang über die 400m konnte Ben Berger bei der U20 männlich vorweisen. Er lief die zwei Runden in sehr guten 52,92 sec, was sehr knapp an seiner Freiluftbestleistung ist. Dort können wir in diesem Jahr auch mit einer Top Zeit noch rechnen. Weitere Ergebnisse der U 20 männlich: 60m Bartel Samuel 7.74 sec. 60 m Ben Berger 7.79 sec. Gustav Uhrmacher 7,68 sec. 200 m Gustav Uhrmacher 24,95 sec. 200 m Ben Samuel Bartel 25,68 sec 800 m Johannes Trautmann Platz 5 in 2.18,47min. Weitsprung: Gustav Uhrmacher mit neuer PB 5.70m (dort warten wir nun auf den ersten 6.00 m Sprung). Tom Threadgold über die 1500 m in 4,31,58 min U16 weiblich. W14 Im Hochsprung erreichte Antonia Karrer eine sehr guten Rang 4 mit einer neuen PB von 1.46m, was für sie eine enorme Leistungssteigerung bedeutet. Dort dürfen wir uns auf noch höhere Sprünge freuen. Lotta Laberer konnte Ihre PB auf 1,35m steigern Weitere Leistungen W14 Antonia Karrer 60 m Hürde in 11.71 sec und die 800m in 2:46,21min Lotta Laberer 800m in 2:52,44 min U16 weiblich W15 Marlene Wenninger über 60 m Hürde in neuer PB von 10.72 sec. Die 60 m flach in 8.69 sec. Lea Marie List die 60 m in 9,05 sec.


zurück