Werbepartner & Sponsoren

Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Autohaus Mayr Hörmann
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Farbberatung mit Stil - Angela Merten
Ihr Teamsporthändler - Textildruckerei & Flock
Sascha Gräfen, Kinder - Sport und OrthopädieschuhtechnikArthroKlinik Augsburg | Diagnostik | Therapie
Technikerschule Augsburg
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Internationaler Bund - Medizinische Akademie - Schule, Ausbildung und Studium

TVA Floorball siegreich am Kleinfeld-Heimspieltag

Verfasst am Montag, 30. Oktober 2017, 11:10 Uhr von Thorsten Franzisi
DNL_AEV-EV-Landshut_Floorball_Augsburg__AAL8315.jpg

Mit großer Vorfreude und mit dem klaren Ziel, zwei Auftaktsiege, starteten der TVA Floorball in die Kleinfeldsaison mit einem Heimspieltag. In der Sporthalle der Augsburger Friedrich-Ebert-Mittelschule stand man im ersten Spiel der neuformierten Spielgemeinschaft Puchheim/Ammendingen gegenüber.



Nach einem etwas nervösen Start konnte man ab der Mitte der ersten Hälfte die spielerische Überlegenheit auch mit Toren unterstreichen. Alle drei Spielreihen der Augsburger harmonierten Zusehens und so konnte man mit einer 5:0 Führung die Pause gehen. Nach einigen personellen Umstellung zum zweiten Spielabschnitt konnte auch hier die Führung im weiteren Spielverlauf weiter ausgebaut werden. Schlussendlich setzte sich der TVA nach Toren von Beer (2), Kehne, Kudella (2), Merz, Nustedt und Schichl (2) souverän mit 9:1 durch.

  In der zweiten Partie des Tages stand man dem SV Haunwöhr gegenüber. Auch hier war ein Sieg in den ambitionierten Plänen der Augsburger eingeplant. Die Augsburger starteten aber mit einigen personellen Änderungen sehr behäbig in die Partie. Dies wurde vom jungen Gegner gnadenlos ausgenutzt und so gerieten der TV Augsburg schnell mit 0:2 in Rückstand. Doch dank einer glänzend aufgelegten zweiten Reihe konnte man den Rückstand mit einem Doppelschlag egalisieren. Der Gegner aus Haunwöhr ließ sich davon nicht beirren und nutzte die weiter andauernde Augsburger Schwächephase gnadenlos aus.

Mit einem 3:6 Rückstand ging es in die Pause. Nach einer kurzen aber durchaus sehr intensiven Kabinenansprache und mit der Umstellung des Spielsystems auf zwei Reihen ging es in den letzten Spielabschnitt des Tages. Mit gehörigem Schwung und Dauerdruck auf das gegnerische Tor begann die große Aufholjagt. Haunwöhr konnte kaum noch für Entlastung sorgen und mit dem Heimpublikum im Rücken erzielten die Augsburger Tor um Tor. In der 31. Spielminute war der Ausgleich zum 6:6 bereits gefallen.

Es entwickelte sich eine spannende Schlussphase mit 2 nicht gegebenen Augsburger Treffern und mit einem erlösendem TVA Führungstor. Dank hervorragender Moral, einer glänzenden Teamleistung und toller Zuschauerkulisse konnte das Spiel mit 7:6 gewonnen werden. Die Tore für Augsburg erzielten Beer, Holzinger, Kehne, Kudella (2) und Nustedt (2).



 

zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.