Werbepartner & Sponsoren

Autohaus Mayr Hörmann
Riegele - Bierexperten Club
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Hessing Laufsport -
Technikerschule Augsburg
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour

TVA Basketballer halten weiter Tabellenführung

Verfasst am Montag, 29. Januar 2024, 10:45 Uhr von Thorsten Franzisi
Das erste Herrenteam des TV Augsburg schlägt den Post SV Nürnberg und ist damit weiter das Maß aller Dinge in der Regionalliga II.

Das erste Herrenteam des TV Augsburg schlägt den Post SV Nürnberg und ist damit weiter das Maß aller Dinge in der Regionalliga II.

Der TVA hat das gestrige Heimspiel gegen den Post SV Nürnberg mit 82:74 gewonnen. In einer bis zum Schluss hart umkämpften Partie setzten sich die Hausherren erst in der Schlussphase entscheidend ab.

Verletzungsgeplagte Augsburger erwischten den schlechteren Start. Nürnberg konnte sein Tempo immer wieder ausspielen. Der TVA vergab viele einfach Abschlüsse, weshalb Nürnberg mit 16:20 nach dem ersten Spielabschnitt führte. 

Im zweiten Viertel war ein ähnliches Bild zu sehen, auch wenn der TVA langsam besser in die Partie kam. Mit 37:37 ging es verdientermaßen ausgeglichen in die Halbzeitpause. 

Aus der Pause heraus war es wieder Nürnberg, die besser ins Rollen kamen. Schnell führten die Gäste mit 8 Punkten. Die Hausherren taten sich schwer, Defensive Stops gegen die guten Gäste zu generieren. Mit 54:60 führten die Gäste zur letzten Viertelpause.

Im letzten Spielabschnitt entwickelte sich dann ein extrem hochklassiges Spiel, mit einer herausragenden Stimmung in der gefüllten TVA-Halle. Der TVA war nun defensiv extrem aggressiv, einige Ballgewinne konnten erzielt werden. So war die Partie 6 Minuten vor dem Ende wieder ausgeglichen. Die nächsten 4 Minuten führte der TVA immer mit 1 bis 4 Punkten. Entscheidend absetzen konnte man sich aber nicht. Circa 2 Minuten vor Ende war es dann so, dass zu viele Spieler auf Seiten der Nürnberger mit 5 persönlichen Fouls nicht mehr am Spiel teilnehmen durften, sodass man 5 gegen 4 spielte. Dadurch war das Spiel entschieden, der TVA spielte es clever aus und gewann am Ende verdient, wenn auch umkämpft, mit 82:74. 

Weiter geht es für den TVA mit dem Auswärtsspiel in Baunach, Nürnberg gastiert in Neustadt.

 


zurück