Werbepartner & Sponsoren

AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Riegele - Bierexperten Club
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Hessing Laufsport -
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Sonnenhof Bodensee
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns

TSV Haunstetten II Damen - HBC Nürnberg

Verfasst am Donnerstag, 07. März 2024, 09:32 Uhr von Marc Gerstmeyr
TSV Haunstetten II Damen - HBC Nürnberg

Nach langer Durststrecke endlich der Sieg und 2 Punkte

Die erste Halbzeit verlief Kopf an Kopf. Keine der Mannschaften konnte mit mehr als einem Tor in Führung gehen. Dank einer starken Leistung und einem gutem Zusammenspiel in der Abwehr konnten die anfangs noch häufigen technischen Fehler im Angriff abgefangen werden. Die Haunstetter Damen 2 hatten sich auf die Spielweise der Nürnbergerinnen vorbereitet und konnten dagegen halten. Somit ging es mit einem 12:11 in die Halbzeit.

Eine so gute Ausgangslage für die zweite Halbzeit hatten die Haunstetterinnen schon lange nicht mehr. Die Stimmung im Team war gut und der Ehrgeiz jeder Einzelnen, die Punkte nach Hause zu holen, war geweckt. Jetzt hieß es Kopf an und die Konzentration hochhalten, da die nächsten 10 min entscheidend sind.

Der Start in die zweite Halbzeit gelang perfekt. Mit 4 Toren in Folge konnten die Haunstetter Damen 2 ihren Vorsprung ausbauen (16:11). Dank toller Unterstützung von der Bank und der harten Abwehr verloren die Gegner immer mehr die Lust und die Ideen gingen aus.

Damit war das Spiel gewonnen und die Haunstetter Damen 2 konnten ihren ersten Sieg der Play Down-Runde feiern (29:21).

So kann es nächste Woche weitergehen!

TSV: Kämpf, Lindnau (Tor); Lechner (7), Kubitza (5), Krisch (3), Seiler, Fiedler, Tischinger, Kurtenbach, Bosch, Schütte (je 2), Gross, Schnorr (je 1), Oberle, Fimpel

(Text: TSV Haunstetten)


zurück