Werbepartner & Sponsoren

Golfrange Augsburg
Phone Xpress - Smartphone & Tablet Reparatur Service
Sascha Gräfen, Kinder - Sport und OrthopädieschuhtechnikArthroKlinik Augsburg | Diagnostik | Therapie
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Autohaus Mayr Hörmann
Augsburg Journal
Internationaler Bund - Medizinische Akademie - Schule, Ausbildung und Studium
Farbberatung mit Stil - Angela Merten
Riegele - Bierexperten Club
Sonnenhof Bodensee

Tischtennis Polizei SV Königsbrunn

Verfasst am Sonntag, 13. Oktober 2013, 10:09 Uhr von Thorsten Franzisi
Damen_2_v.l.-Bianca-Jung-Tina-Kn__pfle-Katharina-F__rst-und-Katharina-Beck-150x113.jpg

Vier-Punkte-Wochenende für die 1. Herrenmannschaft

Am Freitag empfingen die sechs Herren der ersten Mannschaft des Polizei SV Königsbrunn den Kissinger SC. Durch eine sehr gute und konstante Mannschaftsleistung erreichten die Herren einen klaren 9:4-Sieg, da nur je ein Einzel in jedem Paarkreuz verloren ging und die Herren ein Doppel verloren. Am Samstag fuhr die 1. Herrenmannschaft dann motiviert zum TSV Balzhausen. Nach einem harten Kampf konnte der PSV Königsbrunn mit 9:6 gewinnen und weitere 2 Punkte einfahren und somit einen perfekten Start in die Saison abliefern.

Die zweite Herrenmannschaft konnte sich in den beiden bisherigen Spielen einen Punkt gegen den TSV Augsburg-Pfersee 1885 holen. Alle sechs Spieler verhalfen zum Unentschiede. Es punkteten das Doppel Kranzfelder/Fischer, Korbinian Kranzfelder (2), Hans-Jörg Haug (2), sowie Rudolf Sabienski, Jürgen Hoffmann und der Jugendspieler Andreas Berndorfer. Zum zweiten Spiel beim FSV Wehringen traten die Königsbrunner geschwächt mit nur fünf Mann an und erlagen 9:0.

Die dritte Herrenmannschaft startete bisher offiziell nur in die Kreispokalrunde, wo sie durch nicht antreten der gegnerischen Mannschaft einen Runde weiter sind.

Die vierte Herrenmannschaft, die dieses Jahr wieder zu sechst (statt als Viererteam) in der 4. Kreisliga Ost antritt konnte bisher einen klaren Sieg gegen SV Ottmaring II erreichen. Für den 9:2-Sieg sorgten Alexander Fürst (2), Christel Vogt (2), sowie Robert Oswald, Jürgen Schedl und Christopf Glas, sowie zwei Doppel.

Schwerer Start in der höheren Liga und guter Start für die neue 3. Mannschaft
Nach dem Aufstieg in die zweite Bezirksliga tut sich die zweite Damenmannschaft noch etwas schwer. Auch gegen die beiden altbekannten Gegner aus der 3. BezirksligaVfRJettingen und FCMertingen konnten die Königsbrunner keinen Punkt holen. Auswärts in Jettingen unterlagen sie 6:8 und zuhause gegen Mertingen 4:8. In Villenbach zeigte sich gegen deren erste Mannschaft das Niveau der 2. Bezirksliga, doch auch hier unterlagen die PSVlerinnen mit 4:8. Erfolgreicher startete die 1. Damenmannschaft in die neue Saison. In der ersten Bezirksliga konnten sie beim SV Mindelzell einen klaren 8:2-Sieg einfahren. Gleich am nächsten Tag kämpften sie zuhause gegen VSC 1862 Donauwörth II um einen weiteren Punkt, 7:7. Damit stehen die ersten Damen schon auf dem zweiten Platz in der Tabelle.

An der Tabellenspitze steht die neue dritte Damenmannschaft in der dritten Bezirksliga Nord mit zwei Neuzugängen Andrea Gaurieder von Langweid und GözdeInac vom TSG Augsburg. Ihr erstes Spiel beim TSV Gersthofen gewannen die Damen mit 8:2 und auch beim Heimspiel gegen den SC Biberbach punkteten die Damen mit 8:5. Herausragende Leistung zeigte hierbei die erst 13-Jährige Stefanie Weiser bei ihrem ersten Damenspiel. Sie besiegte in vier Sätzen die gegnerische Nummer eins Ingrid Raithel.

     


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.