Werbepartner & Sponsoren

Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Hessing Laufsport -
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Technikerschule Augsburg
Riegele - Bierexperten Club
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Autohaus Mayr Hörmann
Sonnenhof Bodensee

Tischtennis

Tischtennis ist eine Ballsportart, zu deren Ausübung man einen Tischtennistisch (oder Tischtennisplatte) mit Netzgarnitur, einen Tischtennisball und pro Spieler einen Schläger benötigt. Ziel des Spieles ist es, Punkte zu sammeln, indem der Gegner durch geschicktes Rückspiel des Balles zu Fehlern veranlasst wird, die den Ballwechsel beenden. Bezogen auf die Zeit zwischen zwei Ballkontakten gilt Tischtennis als die schnellste Rückschlagsportart der Welt.[1] TischtenniswettkampfTischtennis wurde erstmals Ende des 19. Jahrhunderts in England gespielt und hieß „Ping Pong“. Diese Bezeichnung wurde aber 1901 als Handelsmarke eingetragen und darf seither bei Wettkämpfen oder im Handel nicht mehr frei verwendet werden. „Ping Pong“ wird jedoch in der Umgangssprache weiterhin verwendet und in China sogar amtlich, wo der Sport „Ping Pong Ball“ heißt und bereits vor vielen Jahren zum Volkssport Nr. 1 avancierte.Gespielt wird auf einem mattgrünen oder mattblauen Tisch. Insbesondere bei Länderspielen oder internationalen Turnieren werden in den letzten Jahren verstärkt blaue Tische verwendet (siehe Bild), da diese einen besseren Kontrast zu Werbeflächen im Hintergrund haben und dem Zuschauer eine bessere Ansicht bieten. Der Ball ist matt in den Farbtönen weiß oder orange (früher weiß oder gelb) und hat einen vorgeschriebenen Durchmesser von 40 mm (früher 38 mm; durch die Vergrößerung sollte das Spiel verlangsamt werden).

Vereine
Artikel
REWE Michael Mayr Cup 8592

Rekordteilnehmerfeld beim 4.REWE Michael Mayr Cup

Samstag, 31. Dezember 2022, 20:00 Uhr, Autor: Thorsten Franzisi

Die Abteilung Tischtennis des TSV Königsbrunn richtete sehr erfolgreich den 4.REWE Michael Mayr Cup aus. Glücklicherweise konnte das Zweiermannschaftsturnier hinsichtlich der strengen Infektionsschutzmaßnahmen aus dem Vorjahr diesmal wieder unter regulären Bedingungen mit Beteiligung von Zuschauern stattfinden.

221126 45 Jahre Polizei-SV D.Greiner J.Hoffmann N.Schwalber Kopie

Große Wertschätzung für 45 Jahre Polizeisportverein Königsbrunn

Montag, 05. Dezember 2022, 16:53 Uhr, Autor: Katharina Beck

Etwa 60 Freunde, Unterstützer, Sportler und Trainer folgten der Einladung zur Feierstunde anlässlich des 45-jährigen Bestehens des Polizeisportvereines Königsbrunn Mit dabei waren auch die Präsidenten der Polizeisportvereine Augsburg, München und Eichstätt.

Polizei-Sportverein-Königsbrunn-Jubiläum-Schnuppertraining-SIA 9582

Tag der offen Tür beim Polizei SV Königsbrunn

Mittwoch, 23. November 2022, 13:10 Uhr, Autor: Angela Merten

Sportarten schnuppern macht Spaß - der erste Tag der offenen Sporthalle war ein voller Erfolg für die Gäste und den Polizei SV Königsbrunn Zum 45-jährigen Bestehen lud der Polizei SV Königsbrunn zum ersten Mal zum Tag der offenen Sporthalle ein und das Konzept ging auf.

TTC Langweid AEV 0864

Sieg und Niederlage für Langweid gegen zwei Spitzenteams

Montag, 21. November 2022, 14:42 Uhr, Autor: Thorsten Franzisi

6:3 Sieg in Fürstenfeldbruck, 3:6 zu Hause gegen Jena „Langweid will nicht kampflos die Platte (gemeint der Tischtennistisch) putzen“, war die Überschrift einer Vorschau auf die zwei Spiele des TTC Langweid am vergangenen Wochenende gegen Fürstenfeldbruck und Jena, die zu den Spitzenteams der 2. Bundesliga gezählt werden.

Tischtennis Verbandsliga AEV 8562

Remis im Duell des Post SV Augsburg gegen den TSV Dachau 65

Freitag, 11. November 2022, 14:19 Uhr, Autor: Thorsten Franzisi

Mit 5:5 in den Spielen und mit 22:21 Sätzen trennten sich die Spieler des TSV Dachau 65 beim Auswärtsspiel in der Verbandsliga Südwest vom Post Sportverein Augsburg.. Gute 170 Minuten dauerte die Partie, ehe Dieter Voigt das Unentschieden im letzten Spiel dieses Mannschaftskampfes errang. Er leistete damit einen großen Verdienst zur Punkteteilung, der in seinen Spielen an diesem Tag ungeschlagen blieb.