Werbepartner & Sponsoren

Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
 Die Fotobox für Augsburg & Umgebung - Hochzeit, Geburtstag, FirmeneventStickerei, Textildruck, Lasergravuren, Vereinsbedarf
Hessing Laufsport -
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Technikerschule Augsburg
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße

Skatepark Augsburg

Verfasst am Samstag, 20. Juni 2015, 12:09 Uhr von Thorsten Franzisi
Skaten-in-Augsburg__42A1346.jpg

Vielleicht kann sich der ein oder andere noch erinnern: Beim FSV Inningen wurde 1997 die Abteilung Skateboard gegründet. Am 20. Juni 1998 wurde der Skatepark damals eröffnet. Der Zahn der Zeit nagte an den Holzrampen und nach fast 15 Jahren war nicht mehr viel übrig von diesen. Doch das wurde nun geändert! Es liegen drei Jahre an Planung und rund 6 Wochen harter Bauzeit hinter Thomas Lutzenberger und ein paar üriggebliebenen Mitgliedern. Letztes Jahr der erste Bauabschnitt im Oktober/November bei Kälte, Wind und Wetter und jetzt im Mai der zweite Abschnitt umd den Mittelteil fertigstellen zu können.

Zusammen mit Maxi Häring wurde der Neubau geplant und realisiert. Er verfügt über jahrelanges Know-how und hat bereits Parks in ganz Europa, sowie in Russland und Afganistan gebaut.

Die Fakten zum Skatepark: auf 680m² steht nun ein Flowpark mit richtigen Streetobstacles die von der Straße kopiert wurden (San Francisco Pier7, Chinabank, Pools) und dann wieder klassische Elemente die man aus Skateparks kennt, Quaterpipes, Rails etc. die aber teilweise sehr individualisiert wurden um dem Park ein Alleinstellungsmerkmal in Deutschland zu geben.

Materialverbrauch: 99 m³ Beton, 2,5 t Baustahl, 80 m³ Recycling-Material für den Unterbau um die verschiedenen Höhen einrichten zu können.

Die Finanzierung: Die eine Hälfte setzt sich zusammen aus Eigenkapital unserer Abteilung, Zuschuss der Max-Gutmann-Stiftung sowie Sportförderung der Stadt Augsburg (Sport- und Bäderamt, Ordnungsreferat). Die andere Hälfte kam von Sponsoren und Spender. Diese wurden persönlich aquiriert oder aufgerufen Online zu spenden. Um diese zu promoten haben wir Videos gedreht und hielten alle über die Sozialen Medien mit aktuellen Fotos auf dem Laufenden.

Insgesamt betrugen die Baukosten zw. 25.000 und 30.000 €. Leider konnten die Kosten nicht ganz gedeckt werden. Rund 2.500 Euro sind noch offen, deshalb offen wir auf weitere Spender und neue Mitglieder die wie Dirk Wurm (Sport- und Ordnungsreferent der Stadt Augsburg) von unserem Projekt begeistert sind.

Wichtig: Wir sind kein öffentlicher Skatepark, sondern ein Verein. Darum sollte man Mitglied werden. Die Beiträge liegen je nach Alter zwischen 66 - 99 Euro jährlich. Es ist keine zusätliche Benutzungsgebühr zu bezahlen, man kann dann so oft kommen wie man möchte. Einen Schlüssel für den Skatepark erhalten ausschließlich Mitglieder gegen 5 Euro Pfand.

Nichtmtiglieder haben vor Benutzung eine Tageskarte in der Vereinsgaststätte zu kaufen. Diese kostet altersunabhänig 5 Euro pro Tag.

Öffnunszeiten: Montag Members ONLY, Dienstag-Freitag 14 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, Samstag und Sonntag 10 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit.

Auf unserer Website: www.skatepark-augsburg.de findest Du viele Infos, den Mitgliedsantrag, einen Link zur Spendenaktion, sowie Fotos und Videos vom Skatepark und der Baustelle.


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.