Werbepartner & Sponsoren

AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Autohaus Mayr Hörmann
Sonnenhof Bodensee
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Technikerschule Augsburg

Knappe Niederlage für die Schwaben Damen gegen SV Mammendorf

Verfasst am Mittwoch, 07. Februar 2024, 16:25 Uhr von LS
tsv-schwaben-vs-sv-mammendorf-basketballspiel-in-sporthalle

Verpasster Dreier in letzter Sekunde entscheidet packendes Heimspiel

Spannung bis zur letzten Sekunde: Die erste Damenmannschaft des TSV Schwaben Augsburg kämpfte am Samstag in einem packenden Heimspiel gegen den zweitplatzierten SV Mammendorf. Trotz eines kleinen Vorsprungs im dritten Viertel verpassten sie den entscheidenden Dreier, was zur knappen Niederlage mit 59:62 führte.

Am Samstagabend boten die Schwaben Knights Damen ein Basketballspektakel in der heimischen RWS gegen den Tabellenzweiten SV Mammendorf. Obwohl das Spiel aufgrund von technischer Problem verzögert startete, brachte das keines der beiden Teams aus dem Rhythmus. Schon im ersten Viertel zeichnete sich ein ausgeglichenes Duell ab, das mit einem Unentschieden von 16:16 endete.

Das zweite Viertel setzte den Trend fort, wobei die Gäste ihre Treffsicherheit aus der Distanz demonstrierten. Doch die Augsburgerinnen schafften es mit geschlossener Teamleistung in der Defense die sonst so offensiven Mammendorferinnen in Schacht zu halten. Mit nur einem Punkt Rückstand ging es für die Knights in die Halbzeitpause (32:33).

Im dritten Viertel war klar, dass die Mannschaft rundum das Trainergespann Strehlow & Biesenecker eine verbesserte Leistung im Vergleich zum Hinspiel hinlegen musste. Dies gelang auch, sodass sich die Gastgeberinnen die Führung erneut zurückholen und mit einem haudünnen Vorsprung ins letzte Viertel starten konnten (46:44).

Die entscheidenden Minuten des vierten Viertels gestalteten sich äußerst packend. Mit Unterstützung vom Publikum und der Bank kämpften die Schwaben Knights Damen verbissen um den Sieg. Ein 3-Punkte-Wurf, der die Verlängerung bedeutet hätte, konnte in den letzten 1.1 Sekunden genommen werden, fiel jedoch nicht. So entschied der SV Mammendorf das Spiel knapp mit 59:62 für sich.

Trotz der knappen Niederlage zeigten die Schwaben Knights Damen eine kämpferische Leistung und boten den Zuschauern ein packendes Basketballerlebnis. Das macht Hoffnung für die kommende Partie gegen die Lokal-Rivalinnen des TSV Gersthofen am 18.02. um 14:30 in der Halle des Paul-Klee-Gymnasiums. 

Es spielten: Eva, Raluca, Juli, Andrea, Feli, Mirela, Lina, Hanni und Vevi


zurück