Werbepartner & Sponsoren

REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Technikerschule Augsburg
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Riegele - Bierexperten Club
Sonnenhof Bodensee
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web

Kinball - Die Bundesliga ist zurück beim TSV Bobingen

Verfasst am Mittwoch, 11. Mai 2022, 10:50 Uhr von Thorsten Franzisi
TSV-Bobingen-Kinball-DSC 0135

Die Bundesliga kehrt zurück nach Bobingen. Wie bereits im Jahr 2019 durfte Bobingen Austragungsort für den finalen Bundesligaspieltag in Kin-Ball werden.

Ihr kennt Kin-Ball nicht? Dann gibt’s hier das wichtigste in Kürze: Kin-Ball ist die einzige Mannschaftssportart, bei der 3 Mannschaften gleichzeitig auf dem Spielfeld spielen. Pro Mannschaft stehen stets 4 Spieler auf dem Platz, dabei dreht sich alles um einen Ball und dieser ist schwer zu übersehen, denn er misst stolze 1,20 Meter Durchmesser.



Während des Spiels ist immer eine Mannschaft am Ball, dabei halten 3 Spieler den Ball. Der 4. Spieler schlägt den Ball auf eine der anderen beiden Mannschaften. Diese versuchen den Ball zu fangen, gelingt dies ist diese Mannschaft am Ball und darf einen Aufschlag vollziehen. Berührt der Ball allerdings den Boden, bekommt die aufschlagende Mannschaft und die passive Mannschaft je einen Punkt. Durch dieses Spielprinzip und die weiteren Regeln ist Kin-Ball eine Sportart bei der Spannung garantiert ist. Wichtiger ist jedoch Fairplay und Teamarbeit, so ist Kin-Ball ein Sport für alle Altersklassen und alle Geschlechter.

Der TSV Bobingen bietet seit mehr als 10 Jahren bereits diese faszinierende Sportart in seinem Sportangebot an. Inzwischen sogar in 3 unterschiedlichen Trainingsgruppen, sodass für jeden etwas Passendes dabei ist.


Seit Beginn der Session 2021/22 spielten die Bobinger Kin-Baller bereits in Neunkirchen (Saarland), Oberhausen (NRW) und Dissen (Niedersachsen). Der letzte und damit finale Spieltag fand nun am Samstag, den 07.05.22 in Bobingen statt.

Für dieses Event kamen Sportler aus 8 verschiedenen Vereinen in die bayrische Kleinstadt. Die Spieler kamen dabei aus ganz Deutschland und freuten sich alle auf einen spannenden letzten Spieltag.

In 10 Spielen kämpften alle Mannschaften um die beste Platzierung. Die Zuschauer verfolgten dabei die spannenden Spiele gebannt und feuerten dabei ihre Mannschaft an, dass sorgte für eine super Stimmung in der großen Sporthalle der Realschule Bobingen.

www.vereinsticket.de

Insgesamt nahmen 12 Mannschaften an dieser Session teil. Nach einem knappen Finale stand die Siegerehrung an. Dabei platzierte sich die befreundete Mannschaft aus Oberhausen (TC 1869 Sterkrade) als Titelverteidiger wieder an der Spitze und sicherte sich erneut den Meistertitel.

Der TSV Bobingen verfehlte dabei nur knapp das Treppchen und beendete die Session mit dem 4. Platz. Doch mit diesem Ergebnis kann sich die Bobinger Mannschaft sehr zufriedengeben, für viele Spieler waren dies schließlich die ersten Spiele in der deutschen Bundesliga. Für die nächste Session möchte die Kin-Ball Gruppe ihr Training weiter für die Bundesliga anpassen und freuen sich bereits auf die nächsten Turniere.

Wenn Sie nun auch Lust bekommen haben diese Sportart näher kennenzulernen, dann freut sich der TSV Bobingen stets über neue interessierte Spieler. Das breite Trainingsangebot für Kin-Ball bietet dabei für jeden ein passendes Sportangebot, bei dem Spaß garantiert ist.

Die Trainingszeiten, sowie der direkte Kontakt und vieles mehr finden Sie auf unserer neuen Homepage unter www.kinball.tsvbobingen.de.



zurück