Werbepartner & Sponsoren

Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Autohaus Mayr Hörmann
Golfrange Augsburg
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Riegele - Bierexperten Club
Augsburg Journal
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Hessing Laufsport -

Floorball SG Nordheim-Augsburg vs FC Stern München

Verfasst am Donnerstag, 22. Oktober 2015, 12:09 Uhr von Thorsten Franzisi
217-2015-10-11-kaufering-floorball-sg-schwaben-vs-stern-muenchen.jpg

In der Großfeld – Floorball Regionalliga unterlag die Spielgemeinschaft Nordheim/Augsburg der Mannschaft FC Stern München mit 3:4 (2:2; 0:2; 1:0).



Floorball ist sehr eng mit dem Hallenhockey verwandt. Genau wie dort versuchen die Spieler, mit Schlägern einen Ball ins Tor zu schießen. Die Gehäuse haben dieselbe Größe wie beim Eishockey, genauso wie dort endet die Spielfläche nicht auf Höhe der Torlinie, man darf auch hinter dem Kasten agieren. Am zweiten Spieltag der Regionalliga traf die Spielgemeinschaft Nordheim/Augsburg auf den FC Stern aus München. Die neugegründete Mannschaft ist neu in der Liga und war daher klarer Außenseiter beim etablierten FC. Nordheim/Augsburg verkaufte sich aber teuer und unterlag nur knapp.

Im ersten Drittel führten die Gäste zweimal, den Hausherren gelang aber stets der Ausgleich. In den zweiten 20 Minuten ging der FC dann in Führung. Ein Abstauber nach wenigen Sekunden und ein fulminanter Treffer aus der Distanz genau unter die Latte bedeuteten das 2:4 für den FC Stern.

Nordheim/Augsburg kam im Schlussabschnitt durch ein kurioses Eigentor nochmals auf 3:4 heran. Fünf Minuten blieben den Gästen noch für den Ausgleich, doch trotz einiger guter Chancen wollte der Ball nicht erneut ins Tor. Damit unterlag die Spielgemeinschaft dem FC Stern nach einer guten Vorstellung knapp mit 3:4 (2:2; 0:2; 1:0).

Fotos by Martin Finkenzeller | Fotoanfragen an martin.finkenzeller@gmx.de




zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.