Werbepartner & Sponsoren

Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Sonnenhof Bodensee
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Riegele - Bierexperten Club
Technikerschule Augsburg
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Autohaus Mayr Hörmann

Bronze für die U17 der TSV Schwaben Augsburg Juniorinnen

Verfasst am Donnerstag, 22. Februar 2024, 13:53 Uhr von Angela Merten
Bronze für die U17 der TSV Schwaben Augsburg Juniorinnen

Die U17 Juniorinnen des TSV Schwaben Augsburg haben bei den Bayerischen Futsal-Hallenmeisterschaften in Regensburg eine beeindruckende Leistung gezeigt und sich letztendlich den dritten Platz gesichert.

Nach einem aufregenden Turnierverlauf, der die Schwabenritter-Mädels schließlich bis ins kleine Finale führte, konnten sie stolz eine Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. Das Turnier begann vielversprechend für die U17 Juniorinnen des TSV Schwaben Augsburg, die sich in der Vorrunde als überraschender Gruppensieger gegen zwei Bundesligateams sowie zwei Bayernligistinnen für das Halbfinale qualifizierten.

Mit einem hart erkämpften 0:0-Unentschieden gegen Schweinfurt 05 und einem weiteren Remis gegen die Juniorinnen des FC Bayern München mit dem gleichen Ergebnis, zeigten die Juniorinnen von Anfang an eine solide Leistung. In den folgenden Vorrundenspielen setzten sie sich mit starken Leistungen gegen den 1. FC Nürnberg (1:0) und die SpVgg Greuther Fürth (1:0) durch, um damit als Gruppenerster ins Halbfinale einzuziehen.

Im Halbfinale standen die Schwaben dem späteren Turniersieger 1. FC Passau gegenüber, in einem Spiel, das bis zum Schlusspfiff spannend blieb. Trotz intensiver Bemühungen beider Mannschaften endete die Partie torlos mit einem 0:0-Unentschieden. Im anschließenden nervenaufreibenden Sechsmeter-Schießen behielt der 1. FC Passau die Oberhand und besiegte die Schwaben mit 3:0.

Trotz der anfänglichen Enttäuschung über die Niederlage im Halbfinale, waren die TSV Mädels fest entschlossen, sich eine Medaille zu sichern. So lieferte man sich in der Neuauflage der Vorrunde ein packendes Duell mit dem FC Bayern München. Mit einer herausragenden Leistung gelang es den Schwabenritterinnen, den FC Bayern mit 1:0 zu besiegen und sich einen verdienten dritten Platz und damit die Bronzemedaille zu sichern.

Trainer Christian Pfeiffer lobte anschließend den Einsatz seiner Mannschaft "Trotz der Enttäuschung im Halbfinale haben die Mädels nie aufgegeben und sind mit vollem Einsatz ins Spiel um den dritten Platz gegangen. Ihr Kampfgeist und ihre Entschlossenheit haben sich ausgezahlt, und ich bin unglaublich stolz auf sie."

Die Spielerinnen waren gleichermaßen begeistert über ihren Erfolg und dankten den zahlreich mitgereisten Fans für ihre Unterstützung während des gesamten Turniers. Kapitänin Felicia Schmidt sagte: "Es war für uns eine Achterbahnfahrt der Gefühle, aber am Ende haben wir bewiesen, dass wir zu den Besten gehören. Diese Medaille ist eine großartige Belohnung für all unsere harte Arbeit."

Mit ihrem beeindruckenden dritten Platz bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften haben die U17 Juniorinnen des TSV Schwaben Augsburg gezeigt, dass sie zu den Spitzenmannschaften ihrer Altersklasse gehören. Ihr unerschütterlicher Teamgeist und ihre kämpferische Leistung lassen auf eine vielversprechende Zukunft für das Team hoffen.

Text und Bildquelle: Petra Kleber - TSV Schwaben Augsburg


zurück