Werbepartner & Sponsoren

Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Sonnenhof Bodensee
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Riegele - Bierexperten Club
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Technikerschule Augsburg
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Autohaus Mayr Hörmann
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web

Augsburger Delphin-Nixen werden national vergoldet

Verfasst am Montag, 10. Juli 2023, 23:34 Uhr von Thorsten Franzisi
SB Delphin 03 Augsburg: Augsburger Delphin-Nixen werden national vergoldet

Augsburger Synchronschwimmerinnen sind erfolgreichstes Team der Deutschen Mastersmeisterschaften

Die Synchronschwimmerinnen des SB Delphin 03 Augsburg starteten am 08. und 09. Juli auf den Deutschen Meisterschaften der Masters in Karlsruhe. Mit insgesamt zwölf Schwimmerinnen war der SB Delphin der größte teilnehmende Verein. Am Ende fuhren die Augsburger Nixen mit viermal Gold und einmal Silber nach Hause und sind somit die erfolgreichste Mannschaft des Wettkampfs.

Im Solo starteten Carolin Reuber (AK 30-39) und Marie Schweigard (AK 20-24) und überzeugten mit ihren anspruchsvollen Soli die Wertungsrichter. Beide konnten somit ihre jeweilige Altersklassen für sich entscheiden. Schweigard erreichte mit 144,207 Punkten die Höchstwertung des gesamten Wettkampfes. Im Duett der AK 20-24 startete Marie Schweigard gemeinsam mit ihren Partnerinnen Dana Glas in der technischen Kür und Julia Schittko in der freien Kür. Auch hier überzeugten die Delphin-Nixen insbesondere durch die kreative Choreografie, die mit Höchstschwierigkeiten gespickte ist und gewannen Gold.

In der Gruppe zeigten die Delphin-Nixen eine neue Choreografie zur Musik der Rockgruppe ACDC. Diese ungewöhnliche und ausdrucksstarke Musik setzten die acht Schwimmerinnen perfekt um und verpassten den ersten Platz nur knapp. Es schwammen Sabine Hößle, Elena Maier, Carolin Reuber, Julia Schittko, Marie Schweigard, Dana Glas, Sandra Golly, Linda Probst und Ysanne Schürstedt.

In der Kombination, einer Kür, die Solo-, Duett und Gruppenelemente vereint, schwammen die Delphin-Nixen wieder ganz nach oben auf das Treppchen. Umso erfreulicher, weil sie sich 2022 noch den Konkurrentinnen aus München geschlagen geben mussten. Die Kür nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch die Zeit und die Musikgeschichte. Mit der sehr anspruchsvollen Kür erreichten die Delphin-Nixen ihre Bestleistung und erreichten fünf Punkte mehr als im Jahr zuvor. Es schwammen Sabine Hößle, Elena Maier, Carolin Reuber, Julia Schittko, Marie Schweigard, Dana Glas, Sandra Golly, Linda Probst, Ysanne Schürstedt, Linda Kraus, Katharina Zimmer und Eugenia Springer.

Erst vor zwei Wochen begeisterten die Delphin-Nixen die Zuschauer des Fernsehgartens mit ihrem Können (wir berichteten). Nun zeigten sie, dass Sie auch auf Wettkampfebene zu Deutschlands besten Synchronschwimmerinnen gehören.


zurück