Werbepartner & Sponsoren

Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Sonnenhof Bodensee
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Hessing Laufsport -
Autohaus Mayr Hörmann
Technikerschule Augsburg
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse

Sportakrobatik Augsburg - Medaillenregen für den SAV

Verfasst am Samstag, 23. März 2024, 12:19 Uhr von Alexander Baur
Sportakrobatik Augsburg - Medaillenregen für den SAV

Freude beim Bayerischen Nachwuchsturnier

5 Gold-, 4 Silber- und 1 Bronzemedaille, sowie ein vierter und siebter Platz runden das sehr gute Wettkampfergebnis am Bayerischen Nachwuchsturnier für den Sportakrobatikverein Augsburg-Hochzoll ab. Als Ausrichter sorgte der Augsburger Verein für viele Premieren. Erstmals fand der Wettkampf in den Hallen des Gymnasiums Königsbrunn statt.

Einige der rund 300 Zuschauer nutzten die Möglichkeit den Eintritt zu umgehen, indem sie einen Handstand vorführten. Ein weiteres Novum war die Übertragung des Nachwuchsturniers als Livestream, der durch den Bayerischen Turnverband professionell realisiert wurde. Auch die Digitalisierung hielt Einzug, da die Bewertung der Übungen diesmal mit Tablets über Acro Score erfolgte. Innerhalb kürzester Zeit wurden die Ergebnisse an die Leinwand projiziert. Selbst unerwartete Systemprobleme wurden vom Systemadministrator im Handumdrehen behoben.

Darüber hinaus konnte der SAV Augsbursg Hochzoll Deutschlands Top-Sportfotografen Felix Kuntoro begrüßen, der die Sportlerinnen und Sportler mit seinen Bildern hervorragend in Szene setzte.

Die rund 130 Sportlerinnen und Sportler lieferten sich von Beginn an einen spannenden und hochklassigen Wettbewerb. Für rund 50 Teilnehmer war es sogar der allererste Wettkampf.

Aus Augsburger Sicht durfte man sich über ein fantastisches Gesamtergebnis freuen.

In der Altersklasse Jugend zeigten Fee Schwedes und Mika Nguyen ihre neue Balanceübung. Die resultierende Wertung von über 25 Punkten war das erste Ausrufezeichen.

Bei den Damengruppen machten die Augsburgerinnen die Podestplätze unter sich aus. Hier haben die Schwaben mit Shania Gritzner, Emilia Linder und Laura Görmer-Redding sowie Lilly Maresch, Julina Funk und Anna Inic mittlerweile zwei hochklassige Formationen, die sich wieder ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten. Die dritte Formation Leni Huber, Clara Lehnert und Marie Häuser hat sich ebenfalls prächtig entwickelt und sprudelt vor Ehrgeiz.

Bei den Schülern zeigte Emily Kupka mit ihrer Podestübung eine ganz neue Facette. Hier spielte sie ihre Routine als Oberfrau aus.

Das Damenpaar Martha Grünaug und Luisa Mengele hatte leider einen Patzer in ihrer Übung, welcher ein besseres Ergebnis verhinderte.

In der Nachwuchsklasse KFL gingen mit Nora Forte und Laura Häuser sowie den Zwillingen Liesel und Lotte Proske mit Leni Surauer fast ausschließlich Neulinge an den Start. Etwas Lampenfieber war ihnen anzumerken, aber nach der Übung war die Erleichterung spürbar.

Jasmin Brändle und Mia Neujahr traten in neuer Konstellation mit A-Rin Kim an. Die Premiere gelang ihnen mit Bravour. In der Wettkampfklasse, ehemals Breitensport, zeigten die Damenpaare und Damengruppen ebenfalls sehr gute Ergebnisse.

Maya Staible und Ameli Kabashi qualifizierten sich aufgrund ihrer sehr guten Punktzahl für die Bayerischen Meisterschaften in Monheim. Das Damenpaar Emilia Schneider und Lara Boldte zeigten eine schöne Übung.

Ebenfalls an den Start gingen die beiden Damengruppen Hannah Diekamp, Laetitia Gerstmayr und Yeva Pshychenko sowie Maria Bagaric, Ellie Schneider und Theresa Götz. Beide Formationen zeigten trotz kurzer Vorbereitungszeit solide Übungen. Demnächst werden auch die Jungs des SAV Augsburg Hochzoll an den Start gehen und zeigen, dass Sportakrobatik auch ein toller Sport für Jungen ist.

Der Wettkampf konnte dank der vielen Helferinnen und Helfer umgesetzt werden. An dieser Stelle bedankt sich der SAV an die rund 50 fleißigen Menschen.

Dieses Nachwuchsturnier war auch der ultimative Test für die neue Wettkampfstätte, in welcher auch der 3. Internationale Augsburger Acro Cup stattfinden wird, dieses Mal mit zwei Bodenturnflächen und einer Teilnahme von mittlerweile 260 Athletinnen und Athleten aus Deutschland, der Schweiz und Tschechien.

Anmeldungen sind noch bis zum 7. April möglich. Alle, die echte Sportakrobatik erleben möchten, sollten sich also den 18.05. bis 20.05.2024 vormerken. Auch hier wird es einen Livestream geben.

Weiterhin besteht am 19.10.2024 die erneute Möglichkeit Sportakrobatik zu bestaunen. Dann richtet der Sportakrobatikverein Augsburg-Hochzoll nach 2007 erstmals wieder eine Deutsche Mannschaftsmeisterschaft aus.

Und hier nun die Ergebnisse:

Jugend Paar:

Platz 1 Fee Schwedes und Mika Nguyen

Jugend Gruppe:

Platz 1 Shania Gritzner, Emilia Linder und Laura Görmer-Redding

Platz 2 Lilly Maresch, Julina Funk und Anna Inic

Platz 3 Leni Huber, Clara Lehnert und Marie Häuser

Schüler Paar:

Platz 4 Martha Grünaug und Luisa Mengele

Schüler Podest:

Platz 1 Emily Kupka

KfL 1 Gruppe:

Platz 2 Liesel und Lotte Proske mit Leni Surauer

KfL 2 Paar:

Platz 7 Nora Forte und Laura Häuser

KfL 3 Gruppe:

Platz 1 Jasmin Brändle, Mia Neujahr und A-Rin Kim

WKK2 Paar:

Platz 1 Maya Staible und Ameli Kabashi

Platz 2 Emilia Schneider und Lara Boldte

WKK2 Gruppe:

Platz 1 Hannah Diekamp, Laetitia Gerstmayr und Yeva Pshychenko

Platz 2 Maria Bagaric, Ellie Schneider und Theresa Götz

Wer mehr über den SAV Augsburg-Hochzoll erfahren möchte oder gerne selbst in diesen sagenhaften Sport hineinschnuppern will, kann sich auf der Homepage www.sportakrobatik-augsburg.de oder bei Facebook und Instagram informieren oder sich per Mail info@sportakrobatik-augsburg.de an den Verein wenden.

Text: Alexander Baur - SAV Augsburg Hochzoll


zurück