Werbepartner & Sponsoren

Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Hessing Laufsport -
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Technikerschule Augsburg
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Riegele - Bierexperten Club
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg

Saisonstart auf zwei Rädern für Jederfrau und Jedermann

Verfasst am Freitag, 27. Januar 2023, 14:06 Uhr von Thorsten Franzisi
schwarzbraeu-strassenpreis

Insgesamt 108 km verteilt auf 4 Runden rund um Zusmarshausen und Dinkelscherben sind für die Radsportler zu bewältigen.

Am 02.04.2023 ist es wieder so weit: die Straßenradsaison stellt die Fahrerinnen und Fahrer aus ganz Deutschland und Österreich in Zusmarshausen vor die erste große Prüfung: Die 48. Auflage des Schwarzbräupreis vom gastgebenden RV Phönix Augsburg steht an.

Nachdem das Rennen in den letzten 50 Jahren Lizenzstartern vorbehalten war, gibt es dieses Jahr bereits zum zweiten Mal die Möglichkeit auch ohne eine entsprechende Lizenz des BDR (Bund Deutsche Radfahrer) an den Start zu gehen. Um auch „Ersttätern“ ein faires und ausgewogenes Erlebnis zu bieten, starten die Rennen der Jedermannklasse separat in eigenen Starterblöcken. Für die etwas erfahreneren Sportler mit bereits guter Grundkondition und etwas Tempohärte besteht die Möglichkeit genau die gleiche Strecke, wie die Lizenzsportler und Kontinentalprofis zu bewältigen. Für alle die gerne etwas vorsichtiger in das Abenteuer Radrennen starten wollen, bietet sich die 54 km Strecke über 2 Runden an. Hier ist für jeden Rennsportfeeling garantiert.

Die von der Polizei gesperrte Strecke weist bis auf den stimmungsvollen, aber sehr steilen Anstieg in Dinkelscherben keine topografischen Schwierigkeiten auf und ist von nahezu jedem Radsportler zu bewältigen. Für den Falle eines technischen Defekts steht ein Besenwagen bereit, welcher die Teilnehmer im Fall des Falles zum Startort nach Zusmarshausen bringt. Eine detaillierte Beschreibung der Strecke mit Bildern findet sich auf der Homepage des RV Phönix.

Die Anmeldung zum Rennen wird komplett online über race result abgewickelt (Link zur Anmeldung: https://my.raceresult.com/227973/registration). Jeder Starter erhält seine eigene Nummer zur Befestigung an Rad und Trikot als kleines Andenken an das Rennen. Für die jeweiligen Klassensieger gibt es Sachpreise zu gewinnen. fotocredit: @gregor.kramny


zurück