Werbepartner & Sponsoren

Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Riegele - Bierexperten Club
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Sonnenhof Bodensee
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Autohaus Mayr Hörmann

Laura Hillenbrand und Niklas Heinicke IWWF-Sportler des Jahres

Verfasst am Samstag, 14. Januar 2023, 11:22 Uhr von Thorsten Franzisi
 DSC9479 Niklas Heinicke Laura-Hillenbrand

Mit ihren starken Leistungen konnten Laura Hillenbrand und Niklas Heinicke den IWWF-Verband überzeugen.

Schöner Jahresabschluss für Laura Hillenbrand und Niklas Heinicke von der International Waterski- and Wakeboard Federation (IWWF). Erstmals werden Sportler des WSV Friedberg vom internationalen Verband zu den weltweiten Sportlern des Jahres in der Disziplin Wasserski an der Seilbahn gewählt.

Laura Hillenbrand – Sportlerin des Jahres
Gleich in ihrem ersten Jahr in der offenen Klasse etabliert sich Hillenbrand während der gesamten Wasserski-Saison auf dem Siegerpodest. Im Trickski und der Kombination gewann sie 2022 bis auf einen Wettkampf alle internationalen Vergleiche und wurde in beiden Disziplinen Europameisterin. Im Trickski stellt sie mit 3.710 Punkten einen neuen deutschen rekord auf. In der Weltrangliste steht sie im Trickski und der Kombinationswertung auf Rang Eins. Im Springen und Slalom erreichte sie jeweils den vierten Platz. Bei den deutschen Meisterschaften gewann sie die Disziplinen Trickski, Springen und die Kombinationswertung, im Slalom war es der Vizemeister-Titel. Sowohl für das Team des WSV Friedberg als auch für das National-Team war sie eine wichtige Stütze und gewann jeweils mit ihren Teamkollegen Gold bei der DM und der EM.

Niklas Heinicke – Sportler des Jahres
Sein bisher bestes Jahr in der offenen Klasse absolvierte 2022 Niklas Heinicke. Er zählte schon seit mehreren Jahren zu erweiterten Weltspitze, aber dieses Jahr reichte es endlich für die absolute Spitze. Im Trickski stand er bei allen internationalen Wettkämpfen auf dem Siegerpodest, davon 3x auf Platz 1.  Er wurde Europameister mit neuem Deutschen Rekord von 8.020 Punkten. Im Springen reichte es für zwei Siege und zweimal Rang 2. Bei der EM gewinnt er Silber in dieser Disziplin und in der Kombination. Bei der DM gewinnt er Trickski, Springen und die Kombinationswertung. Im Slalom wurde er überraschend Vizemeister. Auch Heinicke ist eine wichtige Stütze für die Team-Wettbewerbe und wurde zusammen mit Laura Hillenbrand mit dem WSV Friedberg Deutscher Mannschaftsmeister sowie mit der Nationalmannschaft Team-Europameister.

Saisonvorbereitung für 2023 läuft bereits
Das neue Jahr startete für Laura Hillenbrand mit einem Trainingslager in der Türkei und in vier Wochen geht es erstmals nach Florida, um sich auf die Junioren-WM am Boot vorzubereiten, die Mitte Juni in Mexico ausgetragen wird. Der Saisonhöhepunkt an der Seilbahn ist im Oktober die Europameisterschaft in Tel Aviv in Israel – dort gilt es dann für alle Friedberger Europameister, ihre Titel zu verteidigen.


zurück