Werbepartner & Sponsoren

Riegele - Bierexperten Club
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Internationaler Bund - Medizinische Akademie - Schule, Ausbildung und Studium
Ihr Teamsporthändler - Textildruckerei & Flock
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Silvesterlauf Schwabmünchen - Time2Run
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Technikerschule Augsburg

Karatesportler des PSV Augsburg an der Spitze

Verfasst am Donnerstag, 23. Mai 2019, 11:47 Uhr 
Polizei Sport Vereines Augsburg 61242160 2350049488585544 3542722895300001792 n

Der PSV Augsburg hat sich mit drei Karatesportlern, Nicole Bock, Lirant Suka und Noel Bock, für die Deutschen Meisterschaften in Erfurt qualifiziert.

Nicole Bock machte den Anfang in der Disziplinen Kata U 21 und hatte bereits einige erfolge bei den Bayerischen-und Deutschen Hochschulmeisterschaften errungen. So schaffte es die Karatesportlerin auch souverän in das Halbfinale. Hier unterlief ihr leider ein Fehler, der Abzüge der Kampfrichter zur Folge hatte. Somit reichte es nicht zum Finaleinzug, es blieb ein trotzdem achtbarer 7. Platz. Besser lief es für ihren Bruder Noel Bock in der Disziplin Kata U 16.

Er setzte sich in alle Vorrunden durch und erreichte verdient das Halbfinale. Dort verlor er, konnte jedoch in der abschließenden Runde die Kampfrichter überzeugen und holte sich damit Platz 3 und die Bronzemedaille. Hervorragend machte es Lirant Suka der mit dem bayerischen Kumiteteam U 21, zusammen mit Sportlern aus Traunreut, Deutscher Vizemeister wurde. Nach überzeugenden Siegen in den Vorrunden gegen die Teams aus Nordrhein-Westfalen, Hamburg und Bremerhafen stand die Bayerische Auswahl im Finale. Leider unterlagen sie knapp der Landesauswahl aus Rheinlandpfalz. Nach anfänglicher Enttäuschung überwog aber dann doch die Freude über die Silbermedaille. Fazit der Polizeisportler: "Das viele Training hat sich gelohnt!"


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.