Werbepartner & Sponsoren

REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Hessing Laufsport -
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Sonnenhof Bodensee
Technikerschule Augsburg
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Autohaus Mayr Hörmann
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Riegele - Bierexperten Club

Gelungener Saisonabschluss für die LG Augsburg

Verfasst am Dienstag, 06. Oktober 2020, 16:43 Uhr von AM
Eva Schmid

Mit drei weiteren schwäbischen Meistertiteln verabschieden sich die Athlet/Innen der LG Augsburg in die Winterpause.

Am vergangenen Sonntag war die Leichtathletikgemeinschaft beim letzten Wettkampf dieser Saison Ausrichter der schwäbischen Sprungmeisterschaften im Rosenaustadion.

Den ersten Titel holte sich Johanna Konrad im Weitsprung. Trotz der herbstlichen Temperaturen holte sie sich den Titel in der Altersklasse u18. Bereits im ersten Versuch über 4,76 Meter setzte sie sich an die Spitze des Teilnehmerfeldes und steigerte sich im Laufe des Wettkampfs auf 4,96 Meter.

 

Ihre Teamkolleginnen Emilia Weis verpasste das Treppchen nur ganz knapp und wurde mit 4,25 Meter Vierte. Anna Köber komplettierte das Augsburger Trio und landete mit einer Weite von 3,96 Meter auf Platz 8.

 

Eva Schmid, das neue Talent aus der Augsburger Leichtathletikschmiede sorgte mit ihrem ersten Platz im Weitsprung bei der w12 für den zweiten schwäbischen Titel. Mit 4,83 Meter zeigte sie ihr unglaubliches Talent im Sprung und konnte sich mit fast einem Meter Vorsprung vor ihrer Konkurrenz über den ersten Platz freuen.

 

Auch Lukas Friedrich durfte sich über seinen schwäbischen Meistertitel im Dreisprung freuen. Bereits im ersten Versuch setzte er sich an die Spitze. Er konnte in einem spannenden Wettkampf im letzten Versuch noch einmal alles aus sich herausholen und krönte seinen Titel mit einer Weite von 12,41 Meter.

 

Gustav Uhrmacher durfte sich bei der Altersklasse u14/m13 mit 4,29 Meter über den dritten Platz im Weitsprung freuen.

 

Ebenso Komal Datta. Sie wurde bei den Frauen mit einer Weite von 4,71 Meter Dritte.

 

Ihre Teamkollegin Sabrina Ahlborn wurde mit 4,23 Meter Siebte.

 

Den dritten Bronzeplatz sicherte sich Johanna Konrad im Hochsprung. Mit übersprungenen 1,44 Meter durfte sie auch in dieser Disziplin aufs Treppchen klettern. Emilia Weis wurde mit übersprungenen 1,36 Meter Fünfte.

 

Die LG Augsburg bedankt sich bei allen Athlet/Innen, Trainer/Innen, Eltern und Unterstützern für diese etwas andere Sommersaison 2020 und den tollen Zusammenhalt unseres Vereins!

 

Text und fotocredit: Ina Budich / LG Augsburg


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.