Werbepartner & Sponsoren

Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Hessing Laufsport -
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Technikerschule Augsburg
Riegele - Bierexperten Club
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt

FC Alba unterliegt Gold-Blau Augsburg mit 2:5

Verfasst am Mittwoch, 17. August 2022, 22:10 Uhr von Thorsten Franzisi
Kreisklasse Augsburg  DSC 3212

In der Kreisklasse Augsburg Mitte empfing der FC Alba Augsburg stark ersatzgeschwächt Gold-Blau Augsburg

Mit allen Kräften hatte sich Alba Augsburg gewehrt und versucht eine Niederlage abzuwenden, denn die Albaner kamen gerade mit einem einzigen Spieler der ersten Mannschaft auf den Platz, die Reihen wurden mit Spielern der zweiten Mannschaft und der alten Herren aufgefüllt.

Mit diesem Wissen ging das Gold-Blau-Team auch sehr offensiv an den Start und konnte nach 20 Spielminuten nach einem Elfmeter durch Miroljub Lopacanin in Führung gehen. Nur zwei Minuten später klingelte es schon wieder im Gehäuse von Alba und die Vorentscheidung fiel ebenfalls zwei Minuten später als der FC Alba erneut die Notbremse ziehen musste und Schiedsrichter Ralf Kragler erneut auf den Punkt zeigte. Gold-Blau Augsburg verwandelte auch diesen Elfmeter und ging mit 0:3 Führung.

Der FC Alba zeigte jedoch Kämpferherz und konnte noch vor der Pause mit einem Treffer von Dardan Rrecaj auf 1:3 verkürzen. Zu Beginn der zweiten Hälfte hielten sich die Albaner, die über sogut wie kein Wechselpersonal verfügten, tapfer im Spiel und verteidigten mit Mann und Maus. In der 78 Spielminute wurde dann den Russen der dritte Elfmeter zugesprochen, der auch zielsicher verwandelt wurde. Doch auch den Gastgebern gelang der eine oder andere Konter und in der 78. Spielminute konnten der FC Alba noch einmal jubeln. Floridon Rexhaj verkürzte auf 2:4. Fünf Minuten später besiegelte dann Gold-Blau Augsburg mit dem 2:5 das Spiel und übernimmt aktuell die Tabellenführung der noch jungen Saison. Der FC Alba steht nun nach zwei Spielen auf dem letzten Tabellenplatz, wird aber sich, wenn die Reihen wieder mit Spielern der ersten Mannschaft gefüllt sind, sicher noch ein Wörtchen in der Kreisklasse Augsburg Mitte mitreden.


zurück