Werbepartner & Sponsoren

Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Technikerschule Augsburg
Sascha Gräfen, Kinder - Sport und OrthopädieschuhtechnikArthroKlinik Augsburg | Diagnostik | Therapie
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Autohaus Mayr Hörmann
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Silvesterlauf Schwabmünchen - Time2Run
Augsburg Journal
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße

Erstes Luitpoldpark Disc Golf Turnier

Verfasst am Donnerstag, 17. Oktober 2013, 12:09 Uhr von Thorsten Franzisi
Discgolf_Schwabmuenchen_Luitpoldpark_USOO0902.jpg

In Schwabmünchen auf dem Luitpoldpart fand das erste Turnier im neuen Disc Golf-Zentrum Süddeutschlands statt. Der neue 18-Bahnen Tunrier-Parcours stellte die Kulisse für das siebte Event im Rahmen der diesjährigen Südstaaten Tour und traumhafte Turnierbedingungen an einem goldenen Oktobertag begeistert die Disc Golf Fangemeinde Süddeutschlands.

Die nunmehr im dritten Jahr erfolgreiche Turnierserie umfasst 8 Veranstaltungen, die den nahen österreichischen Raum und einige Spielorte in Bayern verbindet. Tourorganisator Tobi Fuchs aus München schwärmt: “Es ist eine eigene, erfolgreiche Spielkultur entstanden. Der Zulauf ist enorm.”

Während sich in Norddeutschland die Spielstätten und Disc Golf Anlagen immer mehr verbreiten, hat der Süden der Republik noch Nachholbedarf. Hier bewies die Stadtregierung in Schwabmünchen ihr feines Gespür für moderne, generationsübergreifende Freizeitgestaltung und schuf eine Attraktion im schönen Luitpoldpark.

Turnierorganisator und Kursdesigner Michael Kobella eröffnete, mit tatkräftiger Unterstützung der vielen Helfer aus dem lokalen Disc Golf Verein, um 9 Uhr morgens den Wettkampf. Der deutsche Spitzenspieler aus Augsburg und Mitbegründer der Disc Golf Guerilla wählte nach 2 Events in Augsburg den neuen Kurs als Austragungsort.

Schon bald nach Bekanntgabe des Termins waren fast alle Startplätze vergeben und viele Interessenten mußten auf das nächste Mal vertröstet werden. “Der enorme Zulauf kommt durch ein einfaches Anmeldeprozedere und den vielen Neulingen aus Schwabmünchen zustande.” so Michael Kobella. Eine geringe Teilnahmegebühr und ein Neulinge unterstützender Spielmodus nimmt die Hemmschwelle, sich nach wenigen Wochen Spielerfahrung mit erfahrenen Spielern zu messen.

Dies liegt den Machern der Tour am Herzen. Während die erste Runde jeder Teilnehmer im Zählspielmodus spielt, wird in der zweiten Runde der Beste mit dem Letzten als Team im “Best Shot Doubles” auf die 18 Bahnen geschickt. Hierbei kann von der besseren Lage der beiden Würfe des 2er Teams, jeweils weitergespielt werden. So profitieren gerade die Neulinge vom Spiel mit den “Pros”. Man lernt sich kennen und geht vielleicht bald gemeinsam auf eine Trainingsrunde.

Der Schwabmünchner Nachwuchs stellte mit fünf U14 Startern eine kleine Division. Leo Mayr, Dauergast der vergangenen Ferienprogramme im Disc Golf und gefühlt nur halb so groß wie mancher “Pro”, lies bereits 11 Spieler hinter sich. Fabian Ludwig (12) wurde Zweiter Junior und will nach dem Turnier dem Verein beitreten. ” Wir freuen uns schon sehr auf die nächste Generation Disc Golfer”; meint Murat Berker, Präsident der Disc Golf Guerilla. Nachwuchssorgen scheint es für den noch jungen Verein (in Gründung) noch nicht zu geben.

Einen hervorragenden 14 Platz im starken Teilnehmerfeld belegte mit Tanja Höll die erste Dame in der Konkurrenz. Die Augsburgerin und ehemalige Deutsche Vizemeisterin spielte eine 3 über Par in der ersten Runde und verwies viele Favoriten der Open Division (Männer) auf die Plätze.

Disc Golf in Schwabmünchen
Das Favoritensterben in der Open (Men) Divison war wohl auf die Tücken des Schwabmünchner Parcours zu schieben. Anders läßt sich die Ergebnisliste kaum deuten. Bayrische Spitzenspieler, wie die Kroll-Brüder aus Oberjoch, sowie Jesse Hawkins aus Bernau (Chiemsee) galten als Favoriten für das Treppchen und blieben unter den Erwartungen. Am Ende war es vermutlich doch der Heimvorteil, der die Topspieler aus der Region im Finale der besten Vier aufeinandertreffen ließ.

Der “Leaderflight” wurde dann auf 4 ausgewählten Bahnen von allen restlichen Teilnehmern und vielen Zuschauern, die den Luitpoltpark zum Nachmittags-Spaziergang nutzten, begleitet. Die spektakuläre Zuschauerkulisse war beeindruckend für das erste Luitpoldpark Turnier. Am Ende setzte sich der viermalige Deutsche Meister und Vize-Europameister Michael Kobella aus Augsburg durch. Seine 8 Würfe unter Par in der Ersten Runde legten den Grundstein für den ersten Turniersieg am “heimischen Parcours”. Peter Gaßner (Augsburg) wurde mit 6 Würfen Rückstand Zweiter vor Michael Boehm (Augsburg). Markus Plattek (Fischach) büßte im Finale seinen zweiten Rang ein und wurde Vierter.

Ralph Lehmann (Augsburg) warf das einzige Ass des Tages und sicherte sich den Ace Pool. (Eingezahlt hatten 37 Teilnehmer je 1€) CTP (Closest to the Pin) wurde an der gleichen Bahn gespielt und von Peter Gaßner mit 30 cm gewonnen.

Disc Golf im Luitpoldpark
Mit vielen Teilnehmern war die Premiere im Schwabmünchner Luitpoldpark ein gelungener Auftakt zu den geplanten 4 Turnieren im kommenden Jahr. Der 18 Bahnen Parcours wird diese Woche auf 14 Spielbahnen reduziert und zu den Veranstaltungen wieder aufgebaut. Die Stadt Schwabmünchen und der Verschönerungsverein Schwabmünchen sind stolz, eine weitere Attraktion neben dem neuen Biergarten und der Niedrigseil-Kletteranlage für die Bürger geschaffen zu haben.

Ein besonderer Dank gilt den vielen Helfern, die so ein Event erst möglich machen. Das Ehrenamt steht im Fokus der Medien und ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Es macht nicht nur Arbeit, sondern auch glücklich, wenn man in die seligen Gesichter der Teilnehmer sieht, die so ein gelungenes Event mitmachen durften. Kuchenbäcker, Bierholer, Wurstsemmelschmierer, Kassenwarte, Auswerter, Redenschwinger, Schilderaufhänger und gute Geister sind großartige Menschen und von dieser Sorte kann man nicht genug haben.


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.