Werbepartner & Sponsoren

Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Golfrange Augsburg
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Sascha Gräfen, Kinder - Sport und OrthopädieschuhtechnikArthroKlinik Augsburg | Diagnostik | Therapie
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Farbberatung mit Stil - Angela Merten
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Technikerschule Augsburg
Sonnenhof Bodensee
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web

Eishockey Gala Augsburg

Donnerstag 22.03.2012 Thorsten Franzisi
IMG_5358.jpg

.

Rund 300 geladene Gäste wohnten der Eishockey-Gala in der Kälberhalle auf dem ehemaligen Schlachthofgelände bei. Gottfried Neumann, Präsident des Eishockeymuseums eröffnete die Veranstaltung und auch OB Kurt Gribl empfing die Gäste mit einer kurzen Rede. Die Deutsche Eishockey Liga zeichnete im Rahmen der Veranstaltung die besten Spieler der Saison aus, mit Kai Hospelt von den Grizzly Adams Wolfsburg der zum "Spieler des Jahres" gekürt wurde. Jochen Reimer des EHC München wurde zum Torhüter des Jahres ernannt und als "Verteidiger des Jahres" der Mannheimer Chris Lee. "Nachwuchsprofi des Jahres" sicherte sich der Mannheimer Torhüter Felix Brückmann, und Dan Ratushny, Coach der Straubing Tigers bekam die Ehrung zum "Trainer des Jahres".

Die Xaver Unsinn Trophy wurde an deutsche Eishockeynationalmannschaft verliehen.

Natürlich gab auch weiter Aufnahmen in die Hall of Fame:

Die 240-fache Nationalspielerin Maritta Becker (* 11. März 1981), die auch an den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City und 2006 in Turin teilgenommen hat. Becker arbeitet inzwischen im Trainerstab des Deutschen Eishockey-Bundes.

Thomas Brandl (* 9. Februar 1969) stand im Aufgebot Deutschlands bei den Olympischen Winterspielen 1992 in Albertville, 1994 in Lillehammer und 1998 in Nagano und ausserdem spielte der 116-fache Nationalspieler bei sechs Weltmeisterschaften.

Jörg Mayr (* 3. Januar 1970) bestritt 121 Länderspiele und nahm an fünf Weltmeisterschaften sowie an den Olympischen Winterspielen 1992, 1994 und 2002 teil.

Hans-Peter "Hansi" Sültenfuss, das "Urgestein" der Düsseldorfer EG, wird für sein Lebenswerk geehrt. Mehr als fünfzig Jahre hat der inzwischen 85-jährige in der Eishockeywelt in verschiedenen Funktionen mit viel Herzblut, Engagement und Humor verbracht. Ein echtes Vorbild!

Fritz von Thurn und Taxis (*22. Juni 1950), der gebürtige Österreicher wurde als langjähriger - und immer noch bei SKY tätiger - Sportmoderator beim Bayerischen Fernsehen bekannt. Er war bei mehreren Olympiaden und zahlreichen Eishockeyweltmeisterschaften engagierter Berichterstatter. Vom internationalen Eishockeyverband wurde ihm bereits die goldene IIHF-Medaille verliehen.


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren