Werbepartner & Sponsoren

Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Autohaus Mayr Hörmann
Riegele - Bierexperten Club
Hessing Laufsport -

Bayern-Cup Bezirksrunde Schwaben 2018

Verfasst am Donnerstag, 24. Mai 2018, 12:10 Uhr 
kunstrad_bayern_cup_bezirksrunde_schwaben_742a1438.jpg

Letztes Wochenende startete die Bezirksrunde Schwaben des Bayern-Cups 2018 im Kunstradfahren in der Partalhalle in Kissing. Alle Sportler mit einer gültigen Lizenz konnten dabei der fünfköpfigen Jury unter Obmann Wilhelm Weiß ihr Können vorführen.

Neben dem Ausrichter RC Pfeil Augsburg fanden sich auch alle anderen vier großen Kunstradvereine der Region ein und boten den Zuschauern mit insgesamt 28 Teilnehmern eine Tagesfüllende Vorführung Rad-fahrerischer Ästhetik. Namentlich gingen neben dem 1897 gegründeten, aus einer sich für Spazierfahrten treffende Herrenrunde hervorgehende RC Pfeil Augsburg auch Sportler der RSV Kissing, der SV Soli Göggingen, sowie der RMSV Lautrach und der RSV Solidarität Friedberg an den Start.

In dieser dritten Qualifikationsrunde sammeln die Teilnehmer Punkte für die Finalrunde, in welcher dann die besten acht bayerischen Kunstradfahrer den Bayern-Cup unter sich ausmachen. Die Bezirksrunden finden dabei nicht einheitlich statt, weswegen es keine aktuelle Gesamtwertung für den Bayern-Cup gibt. Die finale Qualifikationsrunde findet Ende Juni in Elsenfeld bei Aschaffenburg statt.

Im überschaubaren Feld der Herren und Jungen triumphierte Patrik Bachmann (RC Pfeil Augsburg) mit 110,00 ausgefahrenen Punkten bei den Männern und Lukas (1.) und Leon Mayer (2.) von der SV Solidarität Göggingen in der Altersklasse U13. Erstplatzierte bei den Damen wurde Luisa Heinle von der RMSV Lautrach.

Den Sieg bei den Damen errang Tanja Moritz von der RC Pfeil mit 89,15 ausgefahrenen Punkten. Bei den Juniorinnen U19 siegt Alina Mösle (RMSV Lautrach) mit 75,17 ausgefahrenen Punkten vor ihrer Vereinskollegin Meike Fröhlich (72,75 ausgefahren). Im großen Feld der Mädchen U15 siegte Greta Koch (RSV Kissing) vor Luisa Kraus (RSV Soli Friedberg) und Tamara Schmid (RMSV Lautrach). Bei den Teilnehmerinnen unter 13 führt Nina Langner von der RSV Kissing die Wertung an, gefolgt von drei Vereinskolleginnen. In der Mädchen U11 siegte Sandra Deckner von der RSV Kissing vor Hannah Greppmeir.

Den Sieg beim 2er der Schülerinnen fuhren Nina Langer und Kim Ossner von der RSV Kissing ein und bei den Juniorinnen U19 triumphierte das Duo der RMSV Lautrach bestehend aus Meike Fröhlich und Alina Mösle.

Fotos/Text: Jan Gehlert




zurück