Werbepartner & Sponsoren

REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Autohaus Mayr Hörmann
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Ihr Teamsporthändler - Textildruckerei & Flock
Farbberatung mit Stil - Angela Merten
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Sascha Gräfen, Kinder - Sport und OrthopädieschuhtechnikArthroKlinik Augsburg | Diagnostik | Therapie
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Riegele - Bierexperten Club

Bayerische Meisterschaft im Kunst- und Einradfahren

Verfasst am Donnerstag, 21. Juli 2016, 12:09 Uhr von Thorsten Franzisi
Kunstrad_RSV_Steinhoering__42A6786.jpg

Ab dem 18.Lebensjahr gehört man zur Elite.

Um bei der Bayerischen starten zu dürfen muss bei der Bezirksmeisterschaft eine vorgegebene Punktzahl herausgefahren werden. Durch diesen Modus sind nur die besten aus den einzelnen Bezirken bei der Bayerischen am Start.

Mit dabei beim Wettkampf war auch der amtierende Weltmeister im Einer Kunstradfahren Michael Niedermeier von der RKB Solidarität Bruckmühl e.V. Nun einiges übers Kunstradfahren der Elite. So ein Wettkampf ist ein „Rennen“ gegen die Uhr-in nur 5 Minuten sollen 25 bis 30 Übungen fehlerfrei gefahren werden. 5 Minuten hören sich erst einmal sehr viel an. Wenn man die Luft anhalten möchte stimmt das auch- aber wenn man auf der Fläche ist, wird’s immer knapp. Die Höchstübungszahlen bei der Elite setzt sich wie folgt zusammen.

Einer-Kunstradfahren max. 30 Übungen
Zweier-Kunstradfahren max. 25 Übungen ( hiervon mindestens 8, jedoch max. 15 Übungen auf einem Rad )
Vierer-Kunstradfahren max. 25 Übungen
Sechser – Kunstradfahren max. 25 Übungen
Vierer – und Sechser Einrad max. 20 Übungen

Alle Übungen im Kunstradfahren werden aus einem international geltenden Reglement ausgewählt. Sie müssen für die Kür vorausgewählt und bei der Jury mithilfe der standardisierten Wertungsbögen eingereicht werden. Jede Übung hat einen Punktwert, welcher die Schwierigkeit der Übung berücksichtigt. Die Summe aller Schwierigkeiten bezeichnet die aufgestellte Schwierigkeitspunktzahl im Wertungsbogen.

Fahrfläche: max. 14 m lang und 11 m breit
Außenkreis: Durchmesser von 8 Metern
Innenkreis: Durchmesser von vier Metern
Innerhalb des vier Meter Kreises befindet sich noch ein Kreis mit einem Durchmesser von einem halben Meter

Alle Ergebnisse direkt hier:Ergebnisliste_BM_Elite2016




zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.