Werbepartner & Sponsoren

Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Sonnenhof Bodensee
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Hessing Laufsport -
Technikerschule Augsburg
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Riegele - Bierexperten Club
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Autohaus Mayr Hörmann

400 Zuschauende auf der Turngala der Sportuni Augsburg

Verfasst am Dienstag, 20. Februar 2024, 09:25 Uhr von Angela Merten
Turngala-der-Sportstudierenden-Augsburg-SIA 2043

Auch zum Abschluss dieses Wintersemesters haben die Sportstudierende ihr Turnexamen vor großem Publikum präsentiert.

400 Zuschauende ließen sich das Spektakel nicht entgehen und besuchten die Turngala der Sportstudierenden der Uni Augsburg. Was vor Jahren initiiert wurde, um Familie, Freunden und Kommiliton:innen die Möglichkeit zu bieten, die Arbeit eines ganzen Semesters zu bestaunen und einen Einblick in das Sportstudium zu erhaschen, hat sich mittlerweile zu einem echten Geheimtipp entwickelt.

Auch in diesem Wintersemester haben die Sportstudierenden ihr Turnexamen erfolgreich hinter sich gebracht. Das Staatsexamen, welches an jeder Uni Bayerns absolviert wird, beinhaltet eine Bodenturn- und eine Bewegungskünste-Kür, sowie Pflichtübungen an vorgeschriebenen Turngeräten.

Da die Halle in der Uni Augsburg irgendwann aus allen Nähten zu platzen drohte, wurde die Turngala bereits zum Wintersemester 21/22 kurzerhand in die Sporthalle des TSV Friedberg verlegt. Seitdem füllt sich auch dort die Tribüne von Jahr zu Jahr mit einem größeren Publikum.

In diesem Jahr eröffneten als Überraschungs-Act die Dozierenden unter Einsatz von Schwarzlicht selbst die Show und ernteten für ihren Auftritt großen Beifall.

Es folgten knapp 30 abwechslungsreiche und überragende Choreografien der Student:innen, die mit hohen Schwierigkeitsleveln nur so gespickt waren. Im Turnen konnten Flick-Flacks und Salti bewundert werden. Die Akrobat:innen zeigten Hebefiguren, Aufbauten und Würfe in teils schwindelerregender Höhe. Bei den Bewegungskünsten präsentierten die Student:innen eindrucksvolle Jonglage mit Bällen, Keulen, Poi und Diabolo.

"Wir haben momentan einen sehr engagierten Jahrgang auf hohem Niveau. Nach einem Jahr Turn- und Bewegungskünste-Kurse im ersten Semester, bilden sich ab dem zweiten Semester Gruppen und es werden Choreografien einstudiert. Zusätzlich wurden mehr Übungsmöglichkeiten in Form von Tutorien geschaffen. Die Trainingszeiten gestalten die Student:innen ganz individuell", erzählt Sina Karletshofer, die in diesem Jahr die Organisation der Turngala von Moritz Scherer und Jonas Wörlein übernommen hat. "Die Beiden haben mich zusammen mit der Fachschaft in der Planungsphase sehr unterstützt und haben während der Show gemeinsam mit Anne Hagner als Moderationsteam agiert", ergänzt sie.

Nach der Show ist vor der Show: Schon jetzt ist die Planung der Tanzgala brandaktuell. Diese wird am Abend des 27. Juli in der Sporthalle des TSV Friedberg stattfinden. Die Zuschauer können sich auf ein breites Spektrum verschiedener Tanzrichtungen von Contemporary über HipHop bis hin zu Rock’n`Roll freuen. Zusätzlich werden verschiedenste Handgeräte wie Ball, Band oder auch Regenschirme eingesetzt.


zurück