Werbepartner & Sponsoren

REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Ihr Teamsporthändler - Textildruckerei & Flock
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Sonnenhof Bodensee
Farbberatung mit Stil - Angela Merten
Schwaben Open Medienpartner
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Golfrange Augsburg
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse

2. & 3. Platz im Eistanz bei der Bayerischen Jugend Meisterschaft

Mittwoch 29.02.2012 Thorsten Franzisi
BayerischeMeisterschaftpaare.jpg

.

Mia Leising und Alina Hartmann sind Freundinnen und gerade mal 9 und 10 Jahre alt. Sie betreiben den gleichen Sport: Eistanzen. Im Gegensatz zum Eiskunstlauf ist Eistanzen keine Einzelsportart - auf dem Eis wird als Paar getanzt. Gemeinsam mit ihren Partnern Stefan Junglas und Paul Glass starteten die beiden Mädchen vom TSV Schwaben Augsburg am letzten Wochenende bei der Bayerischen Jugendmeisterschaft in Oberstdorf und belegten den 2. und 3. Platz der bayerischen Wertung in der Kategorie Anfänger Eistanz.

Nur Paare, die eine Prüfung abgelegt haben, die sog. „Basisklasse Eistanz“, dürfen überhaupt an der Meisterschaft teilnehmen. Beim Eistanzen gibt wie beim Eiskunstlaufen, nicht nur eine Kür zu bewältigen, sondern hinzu kommen je nach Startgruppe mindestens noch zwei Pflichttänze. Bei den Pflichttänzen müssen die Paare auf Musik eine bestimmte Schrittfolge in einem festgelegten Spurenbild auf dem Eis laufen (zum Beispiel Walzer, Tango, usw.) - selbstverständlich im Takt und möglichst synchron in einer Einheit mit dem Eistanzpartner.

Die beiden Eistanzpaare des TSV Schwaben Augsburg meisterten am Vormittag der Meisterschaft sowohl den Pflichttanz Palais Glide, als auch Waltz Movement, trotz frühem Aufstehen zum vorangegangenen Training um 7.00 Uhr morgens, hervorragend.

Am Nachmittag stand noch die Eistanz-Kür an, bei der jedes Paar eine zur Musik und zum Motto passende Choreografie zeigte. Neben spektakulären Hebungen, Pirouetten und Schrittfolgen galt es auch hier durch Ausdruck und Eleganz zu punkten. Das Paar Mia Leising/ Stefan Junglas tanzte sich mit ihrem „Irish Dance“auf Platz 2, Alina Hartmann / Paul Glass mit der Kür „Fifties Rockabily“ auf Platz 3.

Die auf der Bayerischen Meisterschaften erfolgreichen Kür-Tänze der Nachwuchs - Eistanzpaare sind demnächst auch bei uns zu sehen. Beim Schaulaufen des TSV Schwaben Augsburg am Samstag, den 24.März 2012 ab 16.15 Uhr in der Hydro Tech Eisarena in Königsbrunn zeigen alle Eiskunstläufer und Eistänzer des TSV Schwaben ihr Können und freuen sich über zahlreiche Zuschauer. Der Eintritt ist frei.


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren