Werbepartner & Sponsoren

Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Sascha Gräfen, Kinder - Sport und OrthopädieschuhtechnikArthroKlinik Augsburg | Diagnostik | Therapie
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Riegele - Bierexperten Club
 Die Fotobox für Augsburg & Umgebung - Hochzeit, Geburtstag, FirmeneventStickerei, Textildruck, Lasergravuren, Vereinsbedarf
Augsburg Journal
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Technikerschule Augsburg

Gersthofer Silvesterlauf zum Jahresabschluss

Verfasst am Freitag, 07. Dezember 2018, 11:10 Uhr 
47576402_263496001186514_3961864244000980992_n.jpg

Der Gersthofer Silvesterlauf findet am 31. Dezember (Montag) zum 52. Mal statt. Mit diesem ältesten deutschen Volkslauf am letzten Tag des Jahres endet die siebenteilige LEW-Lauftour 2018. Auch dieses Jahr ist dem Veranstalter TSV Gersthofen ein Top-Ten-Rang unter den nun zahlreichen Silvesterläufen in Deutschland sicher.

Als Chef-Organisator des 52. Gersthofer Silvesterlaufs fungiert zum zweiten Mal Hinrich Habenicht, der Präsident des TSV Gersthofen. Der Hauptverein war eingesprungen, nachdem sich die Leichtathletik-Abteilung von der Rennleitung zurückgezogen hatte. "Der Silvesterlauf gehört doch einfach zur Stadt Gersthofen", sagt Hinrich Habenicht. Die beliebte Sportveranstaltung zum Jahresende ist aber eng mit Augsburg verbunden. So führt die Strecke vorwiegend durch die Lechhauser Flur. Zudem stellen die Fuggerstädter alljährlich das größte Teilnehmerkontingent. Sie belegen regelmäßig vordere Platzierungen, wie im Vorjahr mit Kerstin Hirscher als zweite Frau und Hiob Gebisso als vierter Mann.
Auch heuer erwartet der TSV Gersthofen mehr als 1.500 Starter. Das Rennen über rund zehn Kilometer startet um 11 Uhr auf der Sportallee vor der TSV-Turnhalle. Der Silvesterlauf-Klassiker von Gersthofen war im Jahr 1967 der erste Volkslauf in Deutschland am letzten Tag des Jahres. Bei der Premiere erhielt Hans Munzinger aus Burgau eine Siegprämie von drei Mark. Die schnellste Frau ging damals leer aus. Mittlerweile verdienen sich die beiden Tagessieger jeweils 250 Euro. Der Bergläufer Yossief Tekle von der LG Reischenau-Zusamtal und die Hindernisläuferin Cornelia Griesche von der LG Regensburg triumphierten im Vorjahr. Diese beiden Top-Athleten könnten auch diesmal vorauslaufen. Zahlreiche Hobbyathleten werden mehr als doppelt solange unterwegs sein. Sie bestätigen das Gersthofer Silvesterlauf-Motto "Masse und Klasse".

52. Internationaler Gersthofer Silvesterlauf

Termin: 31. Dezember 2018 (Montag). Veranstalter: TSV Gersthofen. Wettbewerbe: Volkslauf (10 Kilometer) um 11 Uhr; Schülerlauf (2.200 Meter) um 11 Uhr; Flitzi-Lauf (300 oder 600 Meter) um 10.30 Uhr; Wandern, Walking und Nordic Walking (9 Kilometer) von 7.30 bis 10 Uhr. Start: auf der Sportallee vor der TSV-Turnhalle. Ziel: im TSV-Stadion vor der Tribüne. Anmeldung: online bis 23. Dezember 2018 unter www.silvesterlauf-gersthofen.de. Startnummernausgabe: am 30. Dezember von 18 bis 20 Uhr sowie am 31. Dezember von 7.30 bis 10.30 Uhr in der TSV-Turnhalle.




zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.