Werbepartner & Sponsoren

Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Autohaus Mayr Hörmann
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Riegele - Bierexperten Club
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Technikerschule Augsburg
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Hessing Laufsport -

Die bayerische Meisterschaft im Bodybuilding in Gersthofen

Verfasst am Montag, 16. Mai 2022, 16:42 Uhr von Thorsten Franzisi
 DSC 4755

Wie schon in früheren Jahren war die Stadthalle Gersthofen gut gefüllt, zur bayerischen Meisterschaft im Bodybuilding.

Zahlreiche Athleten in den verschiedensten Klassen kämpften hierbei, nicht nur um die begehrten Titel, die neuen Meister qualifizierten sich damit auch für die deutsche Meisterschaft. Moderiert wurde die ganztägige Veranstaltung von Corinna Pulverich und Christian Heimerdinger. Ausgerichtet vom Bayerischen Landesverband für Bodybuilding, Fitness- und Kraftsport e.V.

Zur Jubiläumsveranstaltung der 50. Ausrichtung der bayerischen Meisterschaft gab es einen spektakulären Auftakt mit einer sechsminütigen archaischen Lasershow mit Choreographie. Um 15:15 ging es dann auch schon los und Schlag auf Schlag folgten die verschiedenen Klassen, begonnen mit den Frauen in der Bikini-Fitness-Klasse bis 163 cm bis um 20 Uhr mit der Ehrung der Männer Gesamtsieger.

In der Bikini-Fitness-Klasse bis 163 cm holte sich Isabelle Gschwilm den Meistertitel vor Sofie Hildebrandt aus Hallstadt. In der selben Klasse bis 169 cm  durfte Laura Finke aus Ampfing jubeln, zweite Wurede Melanie Lanzinger aund den dritten Platz belegte Janin Demel. In der dritten Klasse über 169 cm siegte Silke Czesnick vor Sabrina Nothacker.

Bei den Wellness-Fitness-Damen holte sich Franziska Lohberger den höchsten Platz auf dem Podest, gefolgt von Marcella Knipfer, beide aus Großkarolinenfeld. in der Fitness-Figur-Klasse siegte Katrin Funk für die Bodyfactory aus Augsburg über Kim Limbach und Rita Zobel vom Eddi's Fitness und Bodybuilding. In der Klasse Women-Physique gewann Alexandra Krabbat den Titel. Zweite wurde Odette Schirmer vor Daniela Albrecht.  Gesamtsiegerin bei den Damen wurde Laura Finke.

Dann ging es mit den Herren weiter. In der Classic Bodybuilding bis 178 heißt der bayerische Meister Kevin Kutscher, vor Simon Silzer und Timo Kirchner. über 178 cm siegte Alexander Steer vor Marc-André Pulverich und Dennis Lennartz. In der Classic-Physique-Klassse gewann Matthias Endres vor dem Augsburger Sergiu Benze und JOnas Dietrich. Den vierten Platz erreichte Julius Bing ebenfalls vom Eddi's Fitness-Studio.

Gesamtsieger wurde Alexander Steer aus Dachau. Bei den Mens Physique bis 175 cm gewann Michael Keuchler-Palm vor Franz Niederreiter und Cüneyt Pala. In der Klasse bis 180 cm siegte Hussein Akbari vor Edwin Maier und Thomas Breitträger. Bei den Athleten über 180 cm Geann Volker Haubrichs vor Wahid Alemi und Lennart Jooß.

Bei den Muscular Mens Physique überzeugte Mario Stahl die Jury, vor Florian Neulinger und Ralf Luckhardt. Gesamtsieger der Mens-Physique wurde Michael Cuchler-Palm. In der Klasse der Fitpairs gingen alle Titel nach Ampfing zum NovaGym.

Dann kamen die Gewichtsklassen im Bodybuilding, bis 80 kg siegte Patrick Retzer, vor Eike Thiele und Aiman Bashir Shibo. In der Klasse bis 90 kg siegte Igor Luzius vor Sascha Almich und Daniel Schmid.  In der Klasse über 90 kg darf sich nun Manuel Deinlein als bayerischer Meister benennen. Zweiter wurde Sebastian Beller vor Stefan Lang. Gesamtsieger in der Klasse der Bodybuilder wurde Manuel Deinlein aus Günzburg.

 


zurück