Werbepartner & Sponsoren

Riegele - Bierexperten Club
Sascha Gräfen, Kinder - Sport und OrthopädieschuhtechnikArthroKlinik Augsburg | Diagnostik | Therapie
Autohaus Mayr Hörmann
 Die Fotobox für Augsburg & Umgebung - Hochzeit, Geburtstag, FirmeneventStickerei, Textildruck, Lasergravuren, Vereinsbedarf
Augsburg Journal
Technikerschule Augsburg
Hessing Laufsport -
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.

FCA Nachwuchsleitungszentrum zertifiziert und Lizenziert

Verfasst am Mittwoch, 25. Mai 2011, 12:09 Uhr von Thorsten Franzisi
fotos-0351.jpg

200 Spieler betreut das Nachwuchsleistungszentrum des FCA mit 5 Mitarbeitern und 30 ehrenamtlichen Helfern. Die Mannschaften der U15, U17 & U19 spielen mittlerweile in der jeweils höchsten Spielklasse. Ein kleiner Einblick.

Interview mit Günter Hausmann: Position Jugendleiter,seit 52 Jahren beim FCA (BCA) langjährig als Jugendtrainer.

Sowie Florian Rensch: Jugendgeschäftsstellenleiter, vormals beim BFV für die Eliteschulen des DFB in München und als langjähriger Jugendtrainer der SpVgg Unterhaching – zuletzt U17 – tätig.

[caption id="attachment_156" align="alignleft" width="199" caption="Florian Rensch"][/caption] Wie lief die Zertifizierung
Jugend- und Nachwuchscenter werden alle drei Jahre vom DFB durch ein belgisches Unternehmen zertifiziert. Dafür hat die Firma Doublepass mit Foot- PASS Deutschland ein Instrument zur Zertifizierung der Leistungszentren entwickelt. Hier wird die Arbeit der Zentren in mehr als 500 verschiedenen Kriterien erfasst wird. Für die Erfüllung der Kriterien werden bis zu 3 Sterne vergeben. Ein paar Beispiele: Beim FCA benutzen die Profis und die Jugend denselben Kraftraum, d.h. in puncto Infrastruktur schneidet die FCA-Jugend nicht so gut ab. Bei den Spielstätten und dem sportlichen Konzept kann das FCA-Leistungszentrum wiederum glänzen, dennoch ist man noch nicht auf dem Stand der großen Nachwuchsleistungszentren (NLZ) der Bundesligavereine.

Eine Lizensierung kam jetzt ja auch
Eine Lizensierung für die Junioren-BL ist auch notwendig. Bevor eine Juniorenmannschaft im Bundesligaspielbetrieb teilnehmen darf, müssen Grundvoraussetzungen erfüllt und vom DFB lizensiert werden. Eine Kommission des DFB prüft z. B. die Spielstätten vor Ort. Ein Sicherheitsdienst, ein Sanitätsdienst sowie ein Dopingraum sind Bedingung für die höchsten Spielklassen. Wir müssen entsprechende Rahmenbedingungen anbieten, die einen sehr hohen Aufwand bedeuten.

Drei Top Aufsteiger, warum gerade jetzt
Ganz einfach - ehrliche, kontinuierliche Arbeit und auch das Quentchen „Glück des Tüchtigen“. Wie die letzten Jahre gezeigt haben ist es gerade als Aufsteiger nicht so einfach sich gegen die etablierten Vereine in der Juniorenbundesliga durchzusetzen. Die Gefahr eines Abstieges ist deshalb immer gegeben. Auswärts geht es ja jetzt richtig weit Wir fahren jetzt die Auswärtsspiele mit unserem großen Jugendbus an und müssen oft übernachten. Das ist notwendig um nicht frühmorgens losfahre zu müssen und um pünktlich beim Spiel in Kaiserslautern oder Wehen Wiesbaden zu sein.

Wie oft wird trainiert
Die Jüngsten haben zweimal die Woche Training, ab der U15 fünfmal. In den Ferien sind die Jungs auch zweimal täglich auf dem Platz, dann allerdings mit Verköstigung.

Wie hoch ist Euer Etat
Also der Schnitt der Erst- und Zweitligisten liegt zwischen 1 - 1,2 Millionen Euro nur für die NLZ. Der Etat aus der vergangenen Saison mit 550.000 € wurde bereits wesentlich erhöht, um den erforderlichen Gegebenheiten und Notwendigkeiten gerecht zu werden.
Die neu ins Leben gerufenen „FCA-Freunde“ haben zur Finanzierung bereits beigetragen. Es bleibt zu wünschen, dass sich diese Entwicklung weiter fortsetzt.

Das heiße Thema - Scouting
Wir scouten auch, haben aber nicht das dichte Netzwerk wie Bayern München, TSV 1860 München, 1.FC Nürnberg, TSG 1899 Hoffenheim und weitere Bundesligisten. In der vergangenen Spielzeit ist sogar ein Jugendspieler zu zwei Probetrainings nach England eingeladen worden. Es gibt Bundesligisten die sprechen bei Turnierenacht- neunjährige Jungs an. Das ist viel zu früh. Die Kinder werden aus ihren Familien U17 Bundesliga Aufstieg und den Freundeskreis gerissen. Es werden zu früh Hoffnungen geweckt, die sich dann nicht erfüllen. Diese Enttäuschungen sollte man Jugendspielern in diesem Alter ersparen.

Wie wirbt der FCA um Spieler
Wir arbeiten u.a. mit Partnervereinen zusammen, wie zum Beispiel dem FC Sonthofen, dem FC Lauingen, der SpVgg Kaufbeuren, der JFG Donauwörth und der JFG Lohwald. Hier finden gemeinsame Sichtungstage statt. Die Spieler werden beobachtet und wir stellen gegebenenfalls einen Erstkontakt her. Es bietet im Anschluss die Möglichkeit an, am FCA-Fördertraining der Partnervereinen oder am FCA-Training teilzunehmen.

Warum gute Spieler abgeben
Die Partnervereine sind stolz wenn Ihre Spieler vom FCA übernommen werden. Wir unterstützen die Partnervereine auch und haben einen intensiven Austausch. Bei Sichtungstagen kommen auch viele Spieler aus der jeweiligen Umgebung.

Wie wehrt man sich gegen die Abwerbung
Das wichtigste ist das sich die Spieler wohlfühlen. Wir geben talentierten Spielern das Signal „Du bist wichtig für uns“ und wir versuchen die Spieler längerfristig an uns zu binden. Hier bieten sich spezielle Jugendverträge an. Wir bemühen uns aber auch mit Hilfe von Kooperationsschulen, Unterstützung bei der Ausbildung sowie der Bereitstellung von geeigneten Unterbringungsmöglichkeiten (Gastfamilien, Wohngemeinschaften, Appartements) den Sportlern ein gutes Umfeld zu bieten. Es gibt auch für ausgewählte Talente ein wöchentliches Fördertraining mit Jos Luhukay. Die Jugendnationalspieler Raphael Framberger und Arif Ekin sowie einige weitere Auswahlspieler (Förderkader des DFB und des BFV) haben sich bereits zum FCA bekannt. Bei anderen FCA-Talenten sind wir dabei, sie dauerhaft an den Verein zu binden.


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.