Werbepartner & Sponsoren

Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Hessing Laufsport -
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Riegele - Bierexperten Club
Sonnenhof Bodensee
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Autohaus Mayr Hörmann
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse

Viertel-/Halbfinale der Bayer. Meisterschaft im Boxen

Verfasst am Mittwoch, 01. November 2023, 11:35 Uhr von Angela Merten
SIA 4495

Freunde des gepflegten Boxsports kamen dabei in Königsbrunn voll auf ihre Kosten

Die Veranstalter von Abindenring und dem Boxclub Haan bringen die Bayerischen Meisterschaften erstmalig in die Region - am vergangenen Wochenende fanden in der Sporthalle des Gymnasium Königsbrunn die Viertel- und Halbfinale der Bayerischen Elite Meisterschaft der Männer und Frauen im Boxen statt.

Insgesamt bewarben sich 98 Athleten aus ganz Bayern für die Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften. Nach der Waage und der ärztlichen Untersuchung durch den Ringarzt wurden die Kampfkonstellationen je nach Gewichtsklasse zusammengestellt. Am frühen Samstagnachmittag starteten die Viertelfinalbegegnungen. Die Halle war gut gefüllt und die Stimmung im Publikum grandios.

Mit insgesamt 17 Kämpfen auf starkem Niveau kamen die Zuschauenden dabei voll auf ihr Kosten. Für diejenigen, die nicht selbst vor Ort sein konnte, wurde ein Livestream über fight24.tv zur Verfügung gestellt, der vom Profiboxer Roman Hardok kommentiert wurde.

Bereits am Sonntagvormittag ging es dann in die Halbfinalkämpfe. Ab 10 Uhr konnten sich die Zuschauerinnen und Zuschauer auf 18 packende Kämpfe im Ring freuen, und die Kämpfer schenkten sich wirklich nichts.

So wie die Kämpfe mit Augsburger Beteiligung: Tete Kevin Miledji und Omar Hawal vom Champion Gym Augsburg qualifizierten sich mit ihren Siegen direkt für das Finale.

Tete Kevin Miledji kam gut rein in den Kampf, der von Anfang an auf beiden Seiten sehr dynamisch war. In der zweiten Runde war er gegen seinen Gegner Emil Pawloski klar dominierend und lag ab diesem Zeitpunkt ganz klar vorne.

Omar Hawal erwischte einen ähnlich guten Start gegen Alain Streicher. Der von Anfang an bewegungsstarke Kampf entwickelte sich spätestens in der zweiten Runde zugunsten des Augsburgers, als Alain Streicher mit extremer Wucht getroffen und angezählt wurde. Auch in Runde Drei traf Omar seinen Gegner hart, so dass er ein zweites Mal angezählt wurde. Alain Streicher konnte sich über die volle Distanz mit drei mal zwei Minuten halten, doch der Sieg ging klar an den Augsburger Omar Hawal.

" Wir haben die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Boxclub Haan organisiert und es freut uns extrem, dass wir die Bayerische Meisterschaft nach Augsburg holen konnten. Über zwei Tage lang haben wir sehr spannende Kämpfe auf hohem Niveau gesehen und sind sehr zufrieden. In manchen Gewichtsklassen gab es so viele Boxer, dass nächste Woche in Schongau noch ein weiteres Halbfinale ausgerichtet wird. Nachdem Kämpfer im Amateurbereich nach dem Regelwerk des olympischen Boxens nur einmal am Tag kämpfen dürfen, musste ein weiterer Wettkampftag organisiert werden", erzählt uns Wasili Rutz von Abindenring.

Für alle, die die Veranstaltung nochmal Revue passieren lassen möchten: Der Livestream über fight24.tv ist jetzt kostenlos abrufbar. Und für alle, die nicht genug bekommen können: Am 4. November findet in der Lechsporthalle Schongau (Bürgermeister-Lechenbauer-Straße 11, 86956 Schongau) ab 16 Uhr das angekündigte weitere Halbfinale statt. Das Finale folgt eine Woche später in Kaufbeuren.

 


zurück