Werbepartner & Sponsoren

Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Riegele - Bierexperten Club
Hessing Laufsport -
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Sonnenhof Bodensee
Technikerschule Augsburg
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg

TVA Skaterhockey Herren an der Spitze der 2. Bundesliga

Verfasst am Mittwoch, 15. Mai 2024, 12:39 Uhr von Angela Merten
TV Augsburg Crash Eagles Kaarst II Skaterhockey 2. Bundesliga Süd-SIA 2053

Nach dem 10:3 Sieg gegen die Crash Eagles Kaarst II baut sich das Team rund um Coach Fabio Carciola einen guten Vorsprung auf die Zweitplatzierten Hilden Flames auf.

In der TVA Arena an der Gabelsberger Straße kam es am vergangenen Wochenende zur Begegnung des TV Augsburg I gegen die Crash Eagles Kaarst II in der 2. Bundesliga Süd. Der TV Augsburg konnte das Spiel mit 10:3 souverän für sich entscheiden und geht nun höchst motiviert mit dem Pokalachtelfinale und dem nächsten Heimspielgegner Hilden Flames I in zwei herausfordernde Begegnungen.

Das Spiel gegen die Crash Eagles Kaarst II startete pünktlich um 14 Uhr. Im ersten Spielabschnitt ließen die Gastgeber den Gästen aus Kaarst kaum eine Chance und gingen mit einem komfortablen Zwischenstand von 4:0 in die Drittelpause. Vincent Fladerer traf in der 8.`, Felix Vogt mit einem Doppelpack in der 12.` und 13.`, und Valentin Marker in der 17. Spielminute. Doch die Gäste, die mit insgesamt 9 Spielern und einem weiblichen Goalie anreisten, bewiesen Moral und legten im zweiten Drittel mächtig zu. Es entwickelte sich ein spannender Spielabschnitt, der mit zwei zu drei Toren an die Kaarster ging. Für die Augsburger Tore sorgten Stefan Gläsel und Simon Arzt.

Im letzten Spielabschnitt setzte sich der TV Augsburg wieder klar durch und ließ den Gästen kaum noch eine Chance zum Abschluss. Maximilian Merkel traf für sein Team in der 44. und 58. Spielminute, Vincent Fladerer in der 51.`und Felix Vogt kurz vor Abpfiff in der 60. Spielminute zum 10:3 Endstand für den TV Augsburg.

In den kommenden Wochen geht es für die Mannschaft sehr spannend weiter: Im Pokal Achtelfinale der Herren trifft der TV Augsburg bereits am 26. Mai auswärts gegen den HC Köln WestRheinos II. In der 2. Bundesliga Süd geht es dann am 8. Juni weiter - hier empfängt die Herren I zu Hause um 18:30 Uhr die Hilden Flames I, den direkten Konkurrenten in der Ligaspitze. Zuschauende sind herzlich willkommen.

Für den TV Augsburg spielten: Andreas Berger, Stefan Gläsel, Daniel Sieber, Henri Arnold, Simon Arzt, Vincent Fladerer, Tyler-Emilian Giles, Tim Keller, Valentin Marker, Maximilian Merkel, Sebastian Steinhauer, Felix Vogt, Daniel Wagner


zurück