Werbepartner & Sponsoren

AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Augsburg Journal
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Riegele - Bierexperten Club
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Internationaler Bund - Medizinische Akademie - Schule, Ausbildung und Studium
Ihr Teamsporthändler - Textildruckerei & Flock
Farbberatung mit Stil - Angela Merten
Autohaus Mayr Hörmann

TVA krönt Aufstieg mit Meistertitel

Verfasst am Donnerstag, 22. November 2018, 10:10 Uhr 
tva skaterhockey dsc 8372

Die Meisterschaft sicherte sich der TVA am Samstagabend mit einem starken 13:3 im Finale der 2. Bundesliga.

Durch ein 7:5 im 1. Finale in Kassel ging man mit einem 2-Tore Vorsprung in die letzte Partie der Saison. Das Ziel der Jungs um Martin Zentner war schon im Vorfeld klar und deutlich gesetzt. Man wollte in der eigenen Halle den Deckel auf die Meisterschaft machen. Mit viel Tempo und körperlicher Präsenz starte man in den ersten Spielabschnitt. Topscorer Oliver Dotterweich machte in der 4. Spielminute den ersten Treffer für den TVA. F. Nies, Gläsel und Hübl legten gleich darauf nach und sorgten für einen soliden vier-Tor-Vorsprung noch bevor die ersten 10 Minuten gespielt waren. Defensiv stand man gut und auch Sebastian Gleich im Tor hatte die Torschüsse der Wizards im Griff. Mit einem 5:1 ging man so in die erste Drittelpause.
Auch im zweiten Spielabschnitt ließen die TVAler nicht locker. Als die Wizards kurz vor der zweiten Pause ihr zweites Tor erzielen konnten, hatten die Jungs um Martin Zentner vorher schon sechs Mal eingenetzt. Hervorzuheben ist hier Youngster Vincent Fladerer, der mit dem 10:2 sein erstes Tor im Herrenbereich schießen konnte. Mit dem 11:2 nach 40 Minuten waren die Kassler Hoffnungen auf den Titel schon dahin. Im letzten Drittel verwaltete man die Führung klug und ließ hinten nichts mehr anbrennen. Joe Järvinen kam in den letzten 15 Minuten noch zum Einsatz und löste Sebastian Gleich nach einer tadellosen Leistung im Tor ab. Nach dem Abpfiff ließ sich die Mannschaft von den Fans in der Halle nochmal für die großartige Leistung in dieser Saison feiern. Der TVA möchte auch den Kassel Wizards zur Vizemeisterschaft gratulieren. In beiden Spielen waren die Hessen auf Augenhöhe und zeigten auf und neben dem Platz hervorragenden Sportsgeist.
Mit dem Meistertitel krönt der TVA eine sehr gute Saison in der 2. Bundesliga. Die gesetzten Ziele wurden erfüllt und auch die Mannschaft ist gewachsen. Junge Spieler bekamen und nutzten ihre Chancen, eine Rolle im Team zu finden. Trotz diversen Verletzungen, die während der Saison auftraten, konnte die Mannschaft immer eine gute Leistung auf den Platz bringen und das durch den Einsatz junger Spieler kompensieren. All diese Erfahrungen machen Mut und Hoffnung für die Zukunft und die kommende Saison in der 1. Bundesliga.
„Ich bin stolz auf meine Mannschaft! Die letzten Wochen, wie eigentlich schon die ganze Saison, hat das Team hart gearbeitet um den Aufstieg zu verwirklichen und zu zeigen in welche Liga sie gehören. Wir hatten dieses Jahr einen guten Mix in der Mannschaft, aus jungen, hungrigen Spielern und den Erfahrenen Jungs, die unsere „Jungen Wilden“ geleitet haben. Es macht Spaß mit diesem Team solche Erfolge zu erreichen!“ so Meister-Coach Martin Zentner.
Wie schon in den gesamten Playoffs boten die Fans in der TVA Arena wieder eine tolle Kulisse. Wir möchten uns daher auf jeden Fall auch bei allen Fans und Unterstützern bedanken, die auch ein wichtiger Teil dieses Erfolgs waren! Für euch und durch euch, sind wir wieder erstklassig! Ein großes Danke von der gesamten Mannschaft!






zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.