Werbepartner & Sponsoren

Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Sonnenhof Bodensee
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Riegele - Bierexperten Club
Technikerschule Augsburg
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Autohaus Mayr Hörmann
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße

TVA Fechterinnen auf dem Weg nach vorne

Verfasst am Donnerstag, 02. Juli 2015, 12:09 Uhr von Thorsten Franzisi
Deutsche_Meisterschaft_Fechten__42A4158.jpg

Deutsche B-Jugend Meisterschaften im Damendegen
132 Degenfechterinnen aus ganz Deutschland sowie zahlreiche Trainer, Zuschauer und Ehrengäste verfolgten spannende Wettkämpfe bei den ersten Deutschen B-Jugend Meisterschaften (U14) im Damendegen in der Gögginger Anton-Bezler-Halle.

Der Ausrichter TV Augsburg sorgte an beiden Tagen mit einer perfekten Organisation in der liebevoll geschmückten Halle für einen würdigen Rahmen und für gute Stimmung. Mit neun Mädchen im Wettkampf stellte der Gastgeber mit das größte Kontingent an Starterinnen und konnte mit dem Abschneiden seiner Girls recht zufrieden sein.

Deutsche B-Jugend Meisterschaften im Damendegen Die junge Amelie Lö ath zeigte einen stabilen Wettkampf bis sie sich im Achtel nale gegen Lucy Roth vom Medizin Bad Elster mit 9:10 knapp geschlagen geben musste.

Amelie konnte am Ende mit Platz 15 die beste Platzierung der Augsburgerinnen vorweisen. Auch Emilie Leuschner (22.), Fabienne Wunder (27.) und Michaela Dietrich (38.) lieferten im Einzelwettkampf ansprechende Gefechte die gespannt auf die nächste Saison machen.

Im Teamwettkampf am Sonntag konnten Amelie Lö ath und Michaela Dietrich im Team Bayern noch einen guten Platz acht erkämpfen, bevor sie gegen die späteren Meisterinnen aus Berlin die Waffen strecken mussten.

Abteilungsleiter Peter Hankel zeigte sich als Ausrichter zufrieden mit der ersten Deutschen Meisterschaft und dankte den engagierten Eltern, sowie allen Helfern für die große Unterstützung. Auch von den Besuchern sowie den Spitzenverbänden gab es großes Lob für den TV Augsburg.

Die noch junge Fechtabteilung hat es durch großes Engagement weit gebracht und ist nun Kandidat für ein Nachwuchsleistungszentrum des Deutschen Fechter-Bundes. Fast 90% der Mitglieder sind Jugendliche, deren Potential sich in Augsburg bestens entfalten kann.




zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.