Werbepartner & Sponsoren

Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Sonnenhof Bodensee
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Ihr Teamsporthändler - Textildruckerei & Flock
Sascha Gräfen, Kinder - Sport und OrthopädieschuhtechnikArthroKlinik Augsburg | Diagnostik | Therapie
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG

TVA empfängt Lieblingsgegner

Verfasst am Donnerstag, 14. Februar 2019, 10:10 Uhr 
Floorball_in_Augsburg_DSC_5399.jpg

Für die Floorballer des TVA war am Samstagnachmittag wieder Heimspielzeit. In der Friedrich-Ebert-Halle waren die NUTs aus Nürnberg zu Gast. Die ersten beiden Partien im Großfeld konnten die Fuggerstädter bereits für sich entscheiden. Bei seinem vorerst letzten Mal als Interimstrainer konnte Daniel Kehne aus dem Vollen schöpfen, drei volle Reihen und zwei Torhüter standen im Aufgebot.

Die Augsburger versuchten sofort das Heft in die Hand zu nehmen und wurden schon in der sechsten Spielminute dafür belohnt, nach einer Standardvariante kam Kudella frei zum Schuss und brachte damit die Floorballer des TVA früh in Front. Die Nürnberger versuchten im Anschluss den Ausgleich zu markieren, allerdings Stand die Augsburger Defensive an diesem Tag sehr solide. Was auf den Kasten des TVA durchkam war meist leichte Beute für den überragenden Schlussmann Finkenzeller. Durch ein schnelles Umschaltspiel konnten die Fuggerstädter durch Brunold kurz vor Ende des ersten Drittels ihre Führung ausbauen.
Im zweiten Drittel flachte das Niveau der Partie etwas ab, es gab mehr Stockschläge und die Zweikämpfe wurden härter geführt. In Folge dessen mussten die Augsburger in Unterzahl agieren. In dieser Unterzahl bekamen die Nürnberger einen sehr fragwürdigen Penalty zugesprochen, Merkel verwandelte diesen sehenswert zum Nürnberger Anschlusstreffer. Mit einem 2:1 ging es in das letzte Drittel.
Nürnberg drückte zu Beginn des dritten Spielabschnitts auf den Ausgleich. Ein abgefälschter Schuss landete auf der Kelle von Kick und dieser konnte aus nächster Entfernung zum 2:2 einschieben (46.). Nun stand das Spiel auf Messers Schneide, der TVA in Person von Daniel Kehne entschied sich dazu seine Auszeit zu nehmen und nun kleine Anpassungen in seiner Aufstellung vorzunehmen. Diese Anpassungen trugen schnell Früchte, nach einem tollen Pass von Kehne stand Merz komplett blank und konnte zum viel umjubelten 3:2 (59.) verwandeln.
Mit diesem Sieg ziehen die Fuggerstädter an den Nürnbergern in der Tabelle vorbei. Nach dem Spiel wurden auf Nürnberger Seite Merkel und auf Augsburger Seite Finkenzeller zum besten Spieler der jeweiligen Mannschaften gekürt. Der TVA bedankt sich an dieser Stelle bei allen Fans, Helfern und Sponsoren für diesen tollen Heimspieltag!
Tore TVA: Kudella, Brunold, Merz








zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.