Werbepartner & Sponsoren

REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Riegele - Bierexperten Club
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Autohaus Mayr Hörmann
Hessing Laufsport -
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Sonnenhof Bodensee

TV Augsburg siegt im ersten Test gegen den TSV Schwaben Augsburg

Verfasst am Freitag, 30. Juli 2021, 22:17 Uhr von Thorsten Franzisi
TSV Schwaben Basketball Augsburg  DSC 8314

79:50 war der Endstand im Derby zwischen dem Regionaliga-Team des TVA und dem BOL-Team des TSV Schwaben.

Derbytime an der Gabelsbergestraße in der TV Augsburg-Halle. Zu Gast waren die jungen Mannen von Ado Badnjevic aus der Bezirksoberliga. Für das Regionalliga-Team des TVA war es der erste Test vor der kommenden Saison.

Für die erste Herrenmannschaft des TV Augsburg stand am vergangenen Dienstag das erste Vorbereitungsspiel statt. Nachdem die Truppe von Markus Mosig bereits seit 4 Wochen im Training ist, konnte man erstmals das Einstudierte auf das Parkett bringen. Zu Gast in der TVA Halle waren die Herrenspieler von Schwaben Augsburg. Das Team von Ado Badnjevic, das zuletzt nur sehr knapp den Aufstieg in die Bayernliga verpasste, konnte vor allem in der Anfangsphase stark mithalten und führte sogar nach dem ersten Viertel mit 2 Punkten gegen den Regionalligisten (23:25). Die TVA Mannschaft agierte insgesamt mit 15 Spielern, wechselte alle 4 Minuten die kompletten Spieler aus, wodurch dauerhaft das Tempo hochgehalten werden konnte, auch wenn der Rhythmus darunter etwas litt. Zur Halbzeitpause konnte sich der TVA mit 42:35 absetzen.

Nach der Halbzeitpause taten sich die Gäste von Schwaben Augsburg vor allem offensiv schwer, gegen die körperlich stärkeren TVAler mitzuhalten. So konnte die Gastmannschaft in den zweiten 20 Minuten lediglich 15 Punkte erzielen. Auf Seiten des TV Augsburg hingegen wurde der offensive Rhythmus immer besser gefunden und die Mannschaft von Trainer Markus Mosig zog auf 79:50 (Endstand) davon. Treffsicher im TVA Dress waren Sebastian Woelki (21), Sven Kastner (11) und Luc Cullmann (9).

Trainer Markus Mosig zeigt sich zufrieden mit dem ersten Auftritt seiner Mannschaft: „Wir kamen nur sehr schwer in das heutige Spiel. Nach so einer langen Pause war das aber zu erwarten. Ich möchte mich bei Schwaben Augsburg bedanken, dass sie uns das Spiel ermöglicht haben. Auch sie sind auf einem sehr guten Weg und werden in der BOL eine gute Rolle spielen! Wir konnten unsere ersten taktischen Ideen umsetzen, was jetzt in den kommenden Wochen kontinuierlich ausgebaut wird!“


zurück