Werbepartner & Sponsoren

Internationaler Bund - Medizinische Akademie - Schule, Ausbildung und Studium
Technikerschule Augsburg
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Sascha Gräfen, Kinder - Sport und OrthopädieschuhtechnikArthroKlinik Augsburg | Diagnostik | Therapie
Augsburg Journal
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Riegele - Bierexperten Club
Autohaus Mayr Hörmann
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web

TV Augsburg scheitert erneut an den Luberjacks Rohrdorf

Verfasst am Donnerstag, 28. November 2019, 11:27 Uhr von Anna Marie Mayr
TVA Floorball Augsburg D55 6614

Floorball auf Augenhöhe

Für die Floorballer des TVA war am Sonntagnachmittag wieder Heimspielzeit. In der Friedrich-Ebert-Halle waren erneut die Rohrdorfer Lumberjacks (dt.: Holzfäller) zu gast.

Die Augsburger verschliefen die ersten Spielminuten und Rohrdorf strafte es ihnen mit dem einem Tor nach 18 Sekunden. Maria Sick brachte die Dörfler auf Zuspiel von Tobias Brüßler in Führung. Doch Augsburg kämpfte sich zurück, Daniel Nustedt brachte in der dritten Minute den Ausgleich und Oliver Beer in der 13. Minute die Führung. Erfolgreich schafften die Fuggerstädter es Rohrdorf bis zur Pause von ihrem Kasten fern zu halten. 

Das zweite Drittel verlief unspektakulär, aber gegen die Augsburger, denn die Luberjacks waren einfach zu stark. Zwei Tore für die Gäste schwächten die Moral des TVA merklich. Der Frust war im Verhalten und der Mimik deutlich zu sehen, so zogen die Jungs zwei unnötige Strafen wegen überhartem Körpereinsatz (42:01) und Stockschlag (53:15). Beides wurde mit einem Tor der Gegner quittiert, und so lagen die Augsburger zur 54. Minute ganze 2:6 im Rückstand. Der Plan das Spiel nochmal zu drehen, indem sie die letzten Minuten den Torwart rausnehmen, schien unmöglich funktionieren zu können. Sie schafften es dennoch nochmal bis auf ein 4:6 ranzukommen. 

Erst diesen Monat haben die Rohrdorfer, im Pokal, den Absteiger aus der 2. Bundesliga, FC Stern München, schlagen können. Damit sind sie erstmals in das Achtelfinale des deutschlandweitem Floorball-Pokals (Final4) eingezogen. Rohrdorf ist also gerade extrem gut in Form! Momentan stehen sie trotz gleicher Punktzahl in der Tabelle, hinter dem FC Stern München. Grund dafür ist eine bessere Tordifferenz der Münchner. 

Für die TVA Jungs geht es jetzt Schlag auf Schlag weiter, denn bis Weihnachten haben sie jede Woche ein Spiel. Ihr nächstes Heimspiel ist am 15.03.2020 in der Friedrich-Ebert-Halle gegen besagten 2. Liga-Absteiger Stern München.


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.