Werbepartner & Sponsoren

Technikerschule Augsburg
Autohaus Mayr Hörmann
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Sonnenhof Bodensee
Hessing Laufsport -
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg

TSV Schwaben Augsburg Damen mit Remis gegen den FC Ruderting

Verfasst am Samstag, 16. April 2022, 11:44 Uhr von Thorsten Franzisi
TSV Schwaben Augsburg Fußball  DSC 7606

In der Bayernliga empfingen die Schwabendamen im Ernst-Lehner-Stadion den FC Ruderting. Nach 90 Minuten endete die Partie mit 1:1.

Mit einem 1:1 gegen den FC Ruderting stabilisieren die Violetten Ihre Tabellensituation. Aktuell befinden sich die Damen auf dem fünften Platz in der Bayernliga. Bei verbleibenden neun Spielen, bleibt es aber weiterhin spannend, ob es dem TSV Schwaben Augsburg gelingt, noch um den Aufstieg ein Wörtchen mitzureden. Nur der Tabellenführer steigt in die Regionalliga auf, aktuell eine Differenz von neun Punkten. Mit vier Absteigern gilt es aber auch den Abstand nach unten im Auge zu behalten.

Gerne hätten die Schwabendamen einen weiteren Sprung in der Tabelle gemacht, während sich beide Teams in der ersten Hälfte des Spiels weitgehend neutralisierten, so ging es auch torlos in die Kabinen der Halbzeitpause. Jubeln konnten in Halbzeit zwei aber die Gäste aus Ruderting, Emily Hobelsberger brachte ihr Team in Führung und setzte den TSV Schwaben Augsburg damit gehörig unter Druck. 

Es musste nun mehr in der Offensive passieren und gleichzeitig wollte man nicht ins offene Messer laufen. So liefen die Schwabendamen geduldig weiter an und pressten schon in der gegnerischen Verteidigung, was durchaus ein paar Chancen brachte und letztlich auch den Ausgleich. Nach einer scharfen Hereingabe aus kurzer Distans von der rechten Seite, scheiterte der Rettungsversuch von Ina Fuchshuber und der Ball zappelte im Tor. Aber auch Lisa Seidler stand schon bereit, um diesen Ball in das Tor einzuschieben.

Damit steht der FC Ruderting weiterhin auf Platz vier vor dem TSV Schwaben Augsburg und einem Punkt Vorsprung. Letztlich eine vertane Chance für das Trainergespann Christoph Bauer und Martin Janyga, auf der anderen Seite müssen die Schwabendamen dankbar sein, dass der Ausgleichstreffer noch fiel.


zurück