Werbepartner & Sponsoren

Technikerschule Augsburg
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Sonnenhof Bodensee
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Autohaus Mayr Hörmann
Hessing Laufsport -

TSV Pfersee siegt gegen Türkspor Augsburg II

Verfasst am Donnerstag, 08. Oktober 2020, 21:07 Uhr von Thorsten Franzisi
TSV Pfersee Fußball  SIA 6304

Beim TSV Pfersee läuft es, nachdem die Rückrunde wieder gestartet wurde gelang der dritte Sieg in Folge.

An die Spitze der Tabelle ist nun der TSV Pfersee vorgerückt, punktgleich mit der zweiten Garde des TSV Schwaben, aber mit dem besseren Torverhältnis. Dazu diente der dritte Sieg in Folge, gegen die zweite Garde des Türkspor Augsburg gelang ein 3:1 Erfolg.

Über dem TSV Pfersee an der BGM-Ackermannstraße strahlt die Sonne, vor allem wenn die erste Mannschaft sich zur Tabellenführung schießt. Nach einem 0:2 Sieg auswärts gegen die SV Hammerschmiede, einem 0:1 Sieg gegen Öz Akdeniz, gelang nun dem Team aus Pfersee im ersten Heimspiel nach der Pause mit den Spielertrainern Volkan Cantürk und Maximilian Erbert, der dritte Sieg in Folge.

Das Spiel war aber lange ausgeglichen, beide Teams setzten auf eine sichere Defensive, Pfersee glänzte mit schönen Spielkombinationen, während bei Türkspor II oft die Einzelaktionen und Dribblings zu gefährlichen Chancen führten - beides aber führte nicht zu einem Torerfolg. Es dauerte bis in die zweite Halbzeit, ehe die Gastgeber erstmals nach knapp 70. Spielminuten jubeln konnten. Marco Staudenmaier setzte den Führungstreffer. Doch es blieb spannend, nur ein paar Minuten später gelang mit Hasan Can der Ausgleich zum 1:1.

Jetzt zeigte sich aber nicht umsonst der bessere Tabellenstand des TSV Pfersee, mit dem Treffer von Jonathan Bommas nach Vorlage von Volkan Cantürk gelang in der 78. Spielminute der erneute Führungstreffer und Lukas Kessel besiegelte den Sieg mit dem Endstandtreffer von 3:1 in der Nachspielzeit.

Vor gut 40 Zuschauern verteilte die junge Schiedsrichterin Lena Holland mit einem guten Auge fünf gelbe Karten für Pfersee und zwei gelbe Karten für die zweite Garde des Türkspor Augsburg.

 


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.