Werbepartner & Sponsoren

Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Technikerschule Augsburg
Autohaus Mayr Hörmann
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Riegele - Bierexperten Club
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß

TSV Neusäß muss sich dem FC Mertingen geschlagen geben

Verfasst am Dienstag, 11. August 2020, 11:41 Uhr von AM
tsv-neusäß-fc-mertingen-fußball-herren-DSC 4293

Bezirksligisten Nord gegen Süd im Testspiel

Für die Kicker des TSV Neusäß endete der vergangene Sonntag leider nicht siegreich. Verlor die U 23 ihr Spiel gegen Königsbrunn in der brütenden Mittagssonne 1:2, konnte sich am späten Nachmittag die Elf um Trainer Karlheim Pecher letztlich nicht gegen die Mannschaft des FC Mertingen behaupten.

Christian Heinisch vom TSV Haunstetten pfiff die Partie im Lohwaldstadion Neusäß pünktlich um 17 Uhr an. Eine knappe halbe Stunde torlos, traf Stefan Spingler vom FC Mertingen in der 27. Spielminute zum 0:1.

 

Die Neusäßer konnten aber noch in der ersten Halbzeit mit dem Tor von Nelson Wongo in der 35. ausgleichen. Alles wieder offen. Beide Teams sind erst in der letzten Saison in die Bezirksliga Schwaben aufgestiegen. Der TSV Neusäß belegt in der aktuellen Tabelle der Bezirksliga Schwaben Süd den 15. Rang. Und der FC Mertingen liegt in der aktuellen Tabelle der Bezirksliga Schwaben Nord Platz 12.

 

Hochmotiviert starteten beide Mannschaften in die zweite Halbzeit, doch die Angriffe auf das Tor blieben lange Zeit erfolglos. In den letzten zehn Minuten des Spiels klappte es dafür immer besser. Mertingen dominierte und konnte durch die Tore von Stefan Spingler ( 81.), Max Gantze (84.) und Michael Bauer (88.) ein deutliches Zeichen setzen.

 

Auch wenn Emanuel Blenk vom TSV Neusäß in der 89. Spielminute noch zum 2:4 verkürzte, machte der Mertinger Christian Langhammer kurz vor Schlusspfiff mit seinem Tor den Sack zu. Der TSV Mertingen gewann verdient 2:5.

 

Startelf TSV Neusäß:

 

Alexander Rehm, Luka Markovic, Raphael Schimunek, Selami Murseli, Cyrill Siedlaczek, Paul Schmuck, Sascha Tesic, Daniel Scherer, Emanuel Blink, Tobias Müller, Nelson Wongo

 

Startelf FC Mertingen:

 

Philipp Heckmeier, Vinzenz Wagner, Christian Langhammer, Jakob Schweihofer, Tobias Mauch, Bernhard Schuster, Daniel Hosp, David Bestle, Michael Bauer, Stefan Spingler, Patrick Gaugenrieder


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.